Ewige Jugend – Filmtipp mit Trailer

Sir-michael-caine-in-ewige-jugend-filmtipp-mit-trailer

Ewige Jugend – Ein Film von Paolo Sorrentino

mit Sir Michael Caine

Große Gefühle, weise und witzig zugleich, titelten die Meldungen in den großen Nachrichtenmagazinen (ZDF Heute Journal, FOCUS ONLINE). Ein großartiger Film in Star-Besetzung mit: Sir Michael Caine, Harvey Keitel, Rachel Weisz, Paul Dano, Jane Fonda ; Regie: Paolo Sorrentino

Europäischer Filmpreis, nominiert für Golden Globe und Oscar

Ewige Jugend

ewige-jugend-filmtipp-mit-trailerSeit mehr als 50 Jahren sind der britische Komponist Fred und der amerikanische Regisseur Mick beste Freunde. Wie gewohnt, treffen sich die beiden wieder zum Urlaub in einem edlen Schweizer Hotelressort in den Bergen. Mick arbeitet fieberhaft an einem Film, der sein letztes großes künstlerisches Statement werden soll. Fred hat seiner Kunst seit längerem entsagt, obwohl ein Botschafter der Königin ihn verzweifelt zu überreden versucht, sein bekanntestes Stück noch einmal zu dirigieren.

Pressezitate:

„Der Film „Youth“ (Jugend), (…), wirft einen hinreißenden, leicht-philosophischen, vor allem aber humorvollen Blick auf die Bilanz gelebter Leben“ (ZDF, Heute)
„witzig und selbstironisch“ (ARD Brisant)
„Michael Caine und Harvey Keitel sind zwei großartige alte Männer, die in Youth von Paolo Sorrentino zwei großartige alte Männer spielen.“ (Zeit ONLINE)
„Youth“ ist eine meisterliche, facettenreiche, nie moralisierende oder sentimentale Farce.“ (SPIEGEL ONLINE)
„Große Gefühle: Michael Caine rührt in Cannes zu Tränen“(FOCUS ONLINE)
„…weise und witzig zugleich, schräg philosophisch und berührend.“ (ZDF Heute Journal)

Der Film

Die alten Freunde Fred (Michael Caine) und Mick (Harvey Keitel) teilen in den Bergen zwar ihr idyllisches Feriendomizil, ein elegantes Wellnesshotel mit fast schon magischer Ausstrahlung, haben aber was ihr Alterswerk betrifft komplett verschiedene Vorstellungen. Während der berühmte Komponist und Dirigent Fred sich dem süßen Nichtstun hingibt, treibt den geschäftigen Regisseur Mick sein neustes Filmprojekt um, das durch die Launen seiner Muse Brenda (Jane Fonda) zu platzen droht. Freds Erholung stört dagegen ein Abgesandter des Buckingham Palace: Die Queen höchstpersönlich möchte die „Simple Songs“ angeleitet durch ihren Schöpfer selbst hören – ein Angebot, das Fred rundheraus ablehnt, sehr zum Leidwesen seiner Tochter und Managerin Lena (Rachel Weisz). Lieber möchte der Komponist zusammen mit seinem Freund Mick und dem skurrilen Schauspieler Jimmy (Paul Dano) relaxen, über das Leben philosophieren und die Macken der anderen Gäste kommentieren.
Ewige Jugend mit Michael Caine und Harvey Keitel – Zum Shop>>>
sir_michael_caine_in_ewige_jugend_der_film
Paolo Sorrentinos „Ewige Jugend“ ist eine Entspannungskur für die Sinne, eine epikureische Lust des Schauens, eine Wellness der Gefühle, – die uns in überraschend genussvolle Hochstimmungen versetzt. Dabei sind es die minimalistischen und leisen Töne, die durch den Film schweben und klingen, die uns unsere atomistische Anteilnahme an einer unendlich großartigen Welt vorführen, – die aber zum übergeordneten Wohl des für uns nicht mehr fassbaren Ganzen erschaffen zu sein scheint.
Sorrentinos Protagonisten haben sich verloren, sind nicht mehr im Gleichklang mit der Welt, sind in die Sackgassen des Lebens geraten, sind Mangelwesen, die das Gegenstück im anderen oder wiederum bei sich selbst suchen – und finden. Die Dialoge sind dichterische Meisterstücke, bei denen Worte zu kunstvollen Arrangements werden, welche uns als feiner Wohlklang um die Ohren wehen. Und doch sind keine Rezepte seiner Kunst auszumachen. Sorrentino schließt Freundschaft mit uns als Zuschauer, nimmt uns mit, lässt uns Anteil am Zauberhaften, am Magischen, am Nachdenklichen haben. „Gefühle werden überschätzt.“ – „Gefühle sind alles was wir haben.“ Sorrentinos Kino lässt uns neue Fühler wachsen, für das, was wir bisher nicht zu sehen und zu erspüren vermochten. Seine Strategie des Filmemachens verfolgt die Selbstverkleinerung des Menschen, damit er sich selbst wiederum als Mensch wahrnehmen kann. „Ewige Jugend“ gehört, ebenso wie „Die große Schönheit“, zu den wenigen Filmjuwelen, die man am Folgetag nochmals zu sehen wünscht, weil einen die Details so anrührten.


Lesen Sie auch:

Meine Bücher im Verkauf

traeume_lernen_laufen_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen
Träume
lernen laufen
Regenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol

Meine Bücher im Verkauf - Dunkle Perlen

Erotiknovellen - Erstes Buch - Leseprobe - Als Taschenbuch und eBook

„Oh, Frank, Froonc“, sie wiederholte den Namen mehrmals in ihrem Akzent, was genau so klang, als spräche sie den Namen der französischen Währung aus.
„Mein Name ist Hélène“, reagierte sie postwendend. Das klang bezaubernd. Sie sprach den selbstverständlich französisch aus. Älän h, das "H" am Ende daran gehaucht. Nicht wie man es hierzulande kennt, wie die Birne Helene. Nein, Älän h, das klang, wie sie es aussprach, als stünde sie kurz vor einem Orgasmus ...
dunkle_perlen_erotiknovellen„Sag jetzt nichts, sag jetzt bitte gar nichts …“, flüsterte ich nur, bevor sich unsere Lippen trafen. Rund herum ein einziges Nichts, für eine Ewigkeit schien die ganze Welt still zu stehen. Lebensstille, ein leises Rauschen, zu dem Stimmen, Motorengeräusche und das Dröhnen der Triebwerke startender Flugzeuge verschmolzen. Es gab nur uns. Meine Arme, die sie umklammerten, ihren vollen, weichen Mund, ihren zierlichen, schlanken Körper, ihre schmalen Hüften, die ich unter dem Mantel ertastete.
Sie lächelte glücklich, während wir uns unablässig küssten. Das bemerkte ich an ihren Mundwinkeln, die immer wieder flohen. Mir rannen die Tränen über die Wangen, Salz, gemischt in unseren Speichel. Jedes Mal, wenn sie den Mund zum Sprechen öffnen wollte, verschlang ich sie aufs Neue.
„Du erdrückst mich, Froonc“, schnaufte sie, nachdem es ihr ein erstes Mal gelang, sich zu befreien ...
Ihre sanfte Stimme, dieses frische, helle Lachen, das ich solange vermisste, verführten mich eher dazu, sie noch leidenschaftlicher zu küssen.
„Froonc, willst du mich hier auf der Straße ausziehen?“, presste sie aus ihren Mundwinkeln heraus, nachdem meine Hände, vom Mantel verdeckt, die Bluse aus dem Rock gezupft hatten. Nachdem ich ihre warme, weiche Haut berührte.
„Ja, chérie. Der Weg bis auf das Zimmer wird mir viel zu lang. Das halte ich nicht aus …“ Sie lachte abermals, lauter als davor. „Du bist verrückt, Froonc, du machst das wirklich …!“ Da lag schon eine Hand in ihrem Schoß, über der Strumpfhose, durch deren dünnen Stoff ich das reizende Höschen ertastete. Darunter das Kätzchen, das ich so liebte. Sie hatte die Schöße ihres langen Mantels um mich herum geschlagen ... Alle Leseproben

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei Thalia google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben!

Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

1und1

Sir-michael-caine-in-ewige-jugend-filmtipp-mit-trailer

77 / 100 SEO Punktzahl

1 Kommentar zu "Ewige Jugend – Filmtipp mit Trailer"

  1. toller film, habe ihn im kino gesehen, witzisch und unterhaltsam

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.