Zweimal sterben … (2009) – Ein Lob auf die Lust

zweimal-sterben-ist-einmal-zuviel-film-trailer

Zweimal sterben ist einmal zu viel

Film nach der Erzählung von Jorge Amado „A morte e a morte de Quincas Berro d’Água“

mit: Mariana Ximenes, Marieta Severo, Paulo José, Milton Gonçalves, Vladimir Brichta ; Regie: Sergio Machado

Zweimal sterben? Es gibt eine ganze Reihe von Verfilmungen literarischer Stoffe Armados, aber leider sind nur zwei in Deutscher Sprache verfügbar. Einer davon:

Zweimal sterben

… ist einmal zu viel

Der Film

zweimal_sterben_ist_einmal_zuviel Zeitlebens galt der Vagabundenkönig des Honky-Tonks und Patriarch der Prostituierten Quincas als Feierbiest Nummer 1 in Brasilien. Als er aufgrund seines exzessiven Lebensstils plötzlich das Zeitliche segnet, bekommt er von seiner entfremdeten Familie nur eine Schnellbestattung. Seine trauernden Freunde jedoch möchten ihm den Abgang bieten, den er verdient hat und nehmen seinen Körper mit auf eine letzte Tour durch Bahia – und die hat es gehörig in sich!
zweimal_sterben_ist_einmal_zuviel_der_filmAusgerechnet an seinem Geburtstag segnet der alte Qincas das Zeitliche.

Zweimal sterben ist einmal zu viel – Ein Saufzug durch die Gemeinde

Das zickige Tochterlein, angereist mit dem stocksteifen Schwiegersohn und feiner Tante, steht weder auf Woodoo-Zeremonien noch Papas buntes Gefolge aus Huren und Tagedieben. Jene aber nutzen eine vorübergehende Unaufmerksamkeit des Bestatters, um sich mit Quincas sterblicher Hülle davon zu machen auf einen letzten denkwürdigen Saufzug durch die Gemeinde. Die Tochter aber eilt ihnen hinterher und gewinnt dabei Einblick in das Leben des entfremdeten Alten (VideoMarkt)

Zweimal sterben ist einmal zu viel – Volkstümlichem Theater in der Zuckerhutvariante

Weitgehend liebenswerte und unterhaltsam angerichtete Low-Budget-Außenseiterkomödie aus Brasilien mit einem Touch von „Immer Ärger mit Bernie“. Eine erlesene Bande von Freaks, Zechbrüdern und komischen Käuzen spielt Erfüllungsgehilfen eines gerechten Schicksals und hilft den Generationen einer zerstrittenen Familie, sich besser zu verstehen. Entspannte philosophische Übung an volkstümlichem Theater in der Zuckerhutvariante. Geht am typischen Massengeschmack zwar vorbei, macht sich aber gut im besseren Arthouse-Umfeld (Video.de).

Der Regisseur

Sergio Machado – viel ist über ihn leider im Internet nicht zu finden. Geboren am 19 September 1968 in Salvador, Bahia, Brasilien. Einer seiner Filme, „Cidade Baixa“ wurde in einer speziellen Rubrik im Jahre 2005 beim Film-Festival in Cannes gezeigt. Der Film erzählt die Geschichte zweier unterschiedlicher Freunde, die ein starkes Band zusammenhält: „Keine Frau wird uns je trennen.“ Doch dann tritt Karinna, eine Tänzerin und Prostituierte in ihre Mitte …
Der Film „Zweimal sterben ist einmal zu viel“ entstand im Jahre 2009.

Jorge Amado

Dona Flor und Zweimal sterben ist einmal zu viel bei Amazon – Zum Shop>>>
zweimal_sterben_ist_einmal_zu_viel jorge_amado_dona_flor_und_ihre_zwei_ehemaenner_leseproben
Leseprobe aus Dona Flor: Dona Rozilda berührte die Gipfel der Macht, sie kostete den unvergleichlichen Geschmack des Ruhms, Vadinho befühlte im dunklen Treppenhaus Flors harte Brüste, er kostete den unvergleichlichen Geschmack des scheuen, durstigen Mädchenmundes und biss in ihre Lippen. Eine kaum geahnte Welt verbotener Freuden enthüllte sich ihm, an jedem Abend eroberte er eine neue Parzelle ihres Widerstandes und ihres Körpers, ihrer Scham und ihrer verborgenen Erregung. Begierde verzehrte sie wie loderndes Feuer, Glut brannte in ihrem Leib, doch Flor versuchte sich zu beherrschen und zu bezwingen…

Nur anzügliche Andeutungen

Trotzdem fühlte sie sich von Tag zu Tag weniger Herrin ihres Willens, ihre Sicherheit ließ nach, ihre Beherrschung erlahmte, und sie wurde die gefügige Sklavin des verwegenen jungen Mannes, der sich fast ihres ganzen in heillosem Fieber glühenden Körpers bemächtigt hatte.
Unverschämter Vadinho! Er hatte ihr nicht seine Liebe erklärt, hatte sie nicht mit leidenschaftlichen Gefühlen bestürmt, hatte sie nicht einmal um die Erlaubnis gebeten, ihr den Hof machen zu dürfen. Statt poetischer Worte, statt liebenswerter Wendungen vernahm sie nur anzügliche Andeutungen …

Alles in diesem Zimmer war erregend

„Ich beschwöre dich, Vadinho, sei kein Ketzer …“ Dona Flor wickelte sich in eine rote Steppdecke. Alles in diesem Zimmer war erregend; an den Wänden Bilder nackter Frauen, Reproduktionen von Zeichnungen, auf denen Faune Nymphen verfolgten und vergewaltigten, in riesiger Spiegel vor dem Bett; jener gewisse Mário war ein Lord, er hatte eine sündige Atmosphäre geschaffen, auf dem Frisiertisch Parfümflaschen, Getränke im Eisschrank. Flor überrieselte ein Kälteschauer. Mit seinem Körper bedeckte er ihre Scham, und sie schloss die Augen … Alle Leseproben>>>


Lesen Sie auch:

Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungenfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenLustreigen
MutterliebeChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivolRegenwürmer vertragen kein CoffeinLustreigen – Eine pornografische Adaption
entbehrung_verlorene_generationen_teil22021_roman 1und1

amazonvideo
Verlorene Generationen I und II2021

Meine Bücher im Verkauf - Chrissys Tagebuch

Chronik einer lesbischen Liebe - Teil II – Paris – Als Taschenbuch und eBook
"Chrissy..., Chrissy...", sie wiederholte meinen Namen mehrmals, von Husten und Lachen unterbrochen, dann drehte sie sich zu mir und nahm mich wieder in ihre Arme.
"Aus dir ist eine kleine verdorbene Hure geworden ...", raunte sie mir zu, sie knabberte an meinem Ohrläppchen, während sie mit einer Hand in meinen Schoß fuhr. „Deine Gier macht mich verrückt …“ Weil ich instinktiv meine Beine spreizte, drang sie in mich ein.
Obgleich mich das Wort "Hure" irritiert, sie benutzte dieses Wort zum ersten Mal.
chrissys_tagebuch_eBook_teil1_und2Dann fiel mir ein Dialog zwischen Henry Miller und Anais Nin aus unserm Roman ein, auf dessen Spuren wir uns bewegten. Er bezeichnete sie als kleine fick-geile Hure. "Du fickst so gut, du bist eine Sau im Bett", sagte er zu ihr. Als wir in meiner Wohnung am Abend meiner Rückkehr aus dem Urlaub zum ersten Mal voller Gier übereinander herfielen, redeten wir uns mit ähnlichen Worten in diese Wiedersehens-Orgie hinein: "Saug` mir den letzten Tropfen aus, lutsch` meinen saftigen Pfirsich, fick mich jetzt, mein ganzer Körper fühlt sich an wie eine einzige große Fotze" Selbst dieses abscheuliche Wort war mir über die Lippen gegangen. Wir waren wie in einem Leib vereint, selbst unsere Hirne waren zu einem verschmolzen. Wie eine Flut der hemmungslosen Lust, die sich in einem einzigen Flussbett vereinte.
"Du hast mich zu deiner willigen Hure gemacht", antwortete ich. Dann zog ich meine Geliebte zwischen meine gespreizten Schenkel. Drei Finger ihrer Hand in mir, bewegte ich mein Becken unter Violas Last.
"Fick mich jetzt, wir sind zwei verruchte Dirnen, die nur ans Ficken denken, nur ficken, nur lieben ...", stöhnte ich. Die Spannung in meinem Bauch verlangte nach einem Orgasmus ... Alle Leseproben>>>

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Sie können die Bücher auch als gebundenes Buch oder Taschenbuch unter Angabe der ISBN in jeder Buchhandlung erwerben. Die ISBN zu jedem Buch finden Sie auf der Seite mit den Leseproben.

Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Der Betreiber dieses Blogs ist Mitglied im Amazon-Partnerprogramm. Für qualifizierte Verkäufe erhält er eine geringfügige Provision.

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

Nutzen Sie das große Angebot von Amazon prime-music
amazon_prime_music
Zweimal sterben ... (2009) - Ein Lob auf die Lust 1amazonvideo
Zweimal sterben ... (2009) - Ein Lob auf die Lust 21und1

zweimal-sterben-ist-einmal-zuviel-film-trailer

90 / 100

Kommentar hinterlassen zu "Zweimal sterben … (2009) – Ein Lob auf die Lust"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.