Studio-Shooting mit Jasmin und Yvonne 2010

studio-shooting_mit_yvonne_und_jasmin

Akt- und Dessous-Aufnahmen mit Amateurmodellen

Im Archiv gekramt – Studio-Shooting auf der Suche nach Frühlingsgefühlen

Charme ist der unsichtbare Teil der Schönheit, ohne den niemand wirklich schön sein kann – Sophia Loren

Studio-Shooting mit Yvonne und Jasmin

Manchmal lohnt es sich, ein wenig die Archive zu durchforsten. Dieser Tage fielen mir auf diesem Wege ein paar Fotos eines Studio Shootings in die Hände, an die ich schon überhaupt nicht mehr dachte. Wir suchten seinerzeit einen ganz bestimmten Typ, den wir, so viel sei dazu vorausgeschickt, leider nicht fanden. Übrig geblieben sind allerdings eine Reihe von Fotos, von denen ich Ihnen hier eine wirklich kleine Auswahl zeigen möchte. Zwei Modelle, die meinem Geschmack und Schönheitsideal am nächsten kommen (über Geschmack lässt sich immer streiten, er ist so individuell wie wir selbst).

Yvonne und Jasmin

Zwei Modelle, Yvonne und Jasmin, die an diesem Tag zum ersten Mal überhaupt vor einer Kamera standen (abgesehen vom Familienfoto mit Omi, Opi, Mutti und Vati an der Ostertafel – nun lacht doch mal alle!!! Das ist der Spruch, der daran Schuld trägt, dass solche Fotos oft wenig ansehenswert sind, weil nicht immer jedem zum Lachen zumute ist). Wie weit sie sich ausziehen, war allen Teilnehmerinnen selbst überlassen. Die schönsten Brüste (um die ging es unter anderem), abgesehen von einer im Übrigen tadellosen Figur, hatten die beiden hier auserwählten. Leider war Yvonne nicht dazu bereit, ihr Oberteil abzulegen, Jasmin hingegen strotzte vor Souveränität und ihrem erfrischenden Lachen auf den Bildern ist anzusehen, dass ihr das Shooting sehr großen Spaß bereitete. Während eines zweiten Shootings mit Yvonne zeigte sie dann doch noch ihr „Oben ohne“, nur widerrief sie einen Tag später leider die Freigabe der Fotos, so dass ihre wunderschöne Büste der Öffentlichkeit leider verborgen bleiben musste.
Alle Galerien finden Sie hier>>>

Sinnsprüche über die Schönheit der Frauen

Die Männer beteuern immer, sie lieben die innere Schönheit der Frau – komischerweise gucken sie aber ganz woanders hin – Marlene Dietrich

Es ist gar nicht so leicht, so schön zu sein, wie man aussieht – Sharon Stone

Charme ist der unsichtbare Teil der Schönheit, ohne den niemand wirklich schön sein kann – Sophia Loren

Schönheit und Dichtung

Gibt es ein Wesen, das in Lyrik und Prosa mehr besungen wurde als die Frau? Ich weiß nicht, ob hier ein deutliches Nein angebracht ist, vielleicht das Einhorn? Nein, wohl eher nicht, ich denke, es ist die Frau, angefangen in den ältesten Schriften bis in die Moderne. Hier ein paar Klassiker:

Shakespeare

Du sahst sie schön, doch in Gesellschaft nie. / Du wogst nur mit sich selbst in jedem Auge sie. / Doch leg einmal zugleich in die krystallnen Schalen / der Jugendreize Bild, wovon auch andre strahlen, / die ich dir zeigen will bei diesem Fest vereint: / Kaum leidlich scheint dir dann, was jetzt ein Wunder scheint.

Schiller

Ein Mädchen von ihren Jahren hat immer zwei Spiegel zugleich, den wahren und ihren Bewunderer. Die gefällige Geschmeidigkeit des letzteren macht die rauhe Offenherzigkeit des ersteren wieder gut. Der eine rügt eine hässliche Blatternarbe. Weit gefehlt, sagt der andere, es ist ein Grübchen der Grazien.
Das Mädel ist schön, schlank, führt einen netten Fuß. Unterm Dach mag s aussehen, wie s will. Darüber guckt man bei euch Weibsleuten weg, wenn s nur der liebe Gott parterre nicht hat fehlen lassen.
Das höchste aber / von allen Gütern ist der Frauen Schönheit.

Brentano

Es spricht die kalte Schönheit auch aus dir, / die nichts erzeugt als ihren eignen Willen, / so schön zu sein, und jeder beuget ihr den eignen Sinn, ihn mit ihr auszufüllen. / Sie wandelt ewig sich nur schaffend hier, / und nie kann sie die fremde Sehnsucht stillen. / Sie blickt in sich, sich selbst so schön erbauet; / denn sie erlischt, wenn sie ins Leben schauet.
Ich war jung und hatte das große Unglück, sehr schön zu sein. Ach, mein Herr, es gibt schier kein größeres Unglück als dieses, weil keine Ruhe, kein Friede möglich ist, weil alles nach einem verlangt.

Goethe

Ein mannbares Mädchen, dessen Naturbestimmung ist, Kinder zu gebären und Kinder zu säugen, wäre nicht schön ohne gehörige Breite des Beckens und ohne gehörige Fülle der Brüste. Doch wäre auch ein Zuviel nicht schön, denn das würde über das Zweckmäßige hinausgehen.
Wer die Schönste für sich begehrt, / tüchtig vor allen Dingen / seh er nach Waffen weise sich um! / Schmeichelnd wohl gewann er sich, / was auf Erden das Höchste; / aber ruhig besitzt er s nicht: / Schleicher listig entschmeicheln sie ihm, / Räuber kühnlich entreißen sie ihm; / dieses zu hinderen, sei er bedacht!
Nun, belassen wir es dabei, man könnte hier noch Seiten schreiben und käme zu keinem Ende.


Fotomodelle für Buchillustrationen und erotische Aufnahmen gesucht (Akt, Teilakt, Dessous, Bikini). Für Ihre Anmeldung nutzen Sie das folgende Formular:

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht


    Lesen Sie auch:

    Meine Bücher im Verkauf

    mutterliebe_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen2021_roman
    MutterliebeRegenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol2021

    Meine Bücher im Verkauf - Dunkle Perlen

    Erotiknovellen – Erstes Buch - Helene – Als Taschenbuch und eBook - Leseprobe
    „Hast du kein Gepäck?“ fragte sie mich erstaunt. - „Doch, das liegt schon im Hotel“, erwiderte ich. Wenige Minuten später standen wir beide an der Rezeption des Hotels.
    Der überraschte Blick des Portiers entging mir ebenso wenig, wie das Tuscheln zweier weiterer Hotelmitarbeiterinnen, die einige Meter von uns entfernt ebenfalls hinter dem Tresen standen.
    „Ihren Ausweis bitte“, sprach der Herr Hélène mit trockener Stimme an. Die hatte ihren Pass bereits aus der Umhängetasche gezogen …
    dunkle_perlen_erotiknovellenEr gab sich gar nicht erst die Mühe, den Pass zu öffnen, sondern sah mit streng nach oben gezogenen Augenbrauen auf den Deckel. Im oberen Teil der goldene Aufdruck: „République de la France“, unterhalb des Wappens „Passeport“. Mit affektiertem Hüsteln reichte er Hélène den Pass zurück.
    „Es tut mir sehr leid, meine Herrschaften. Leider ist es nicht möglich, einem Bürger der DDR in Begleitung einer Bürgerin der Republik Frankreich in diesem Hotel ein Zimmer zu geben. Es tut mir leid.“ Das letzte wiederholte er zweimal, als wollte er jeglichen Widerspruch oder jede Frage von vornherein im Keim ersticken.
    „Was ist das denn?“ Hélène empörte sich. „Ich kann überall auf dieser Welt ein Hotelzimmer beziehen, mit wem und solange ich will!“
    Beide Hände in die Hüften gestemmt, stampfte sie mit einem Fuß. Der hohe Absatz klirrte auf dem Steinfußboden ...
    „Sie haben telefonisch ein Doppelzimmer für sich und ihre Ehefrau bestellt.“ Er erinnerte mich an einen dieser besserwisserischen Oberlehrer, die bereits mit dem Ton ihrer Rede durchblicken lassen, dass jeglicher Widerspruch zwecklos bleibt.
    „Ist die Dame ihre Ehefrau?“
    „Das ist doch völlig egal, ob Ehefrau, Bekannte oder sonst irgendetwas“, mischte Hélène sich erneut wutschnaubend ein.
    „Uns ist das nicht egal, meine Dame“, erwiderte er im selben Ton.
    „Na gut, dann geben sie uns eben zwei Einzelzimmer.“ Hélène grinste siegesbewusst, als sei sie sich bereits sicher gewesen, ihn überlistet zu haben.
    Er schüttelte den Kopf: „Tut mir leid, zwei Einzelzimmer stehen leider nicht zur Verfügung.“ ... Alle Leseproben>>>

    Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

    Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

    Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

    Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

    1und1

    studio-shooting_mit_yvonne_und_jasmin

    81 / 100

    Kommentar hinterlassen zu "Studio-Shooting mit Jasmin und Yvonne 2010"

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.