Erotic Dreams (2010) – bezaubernd – Aktgalerie

erotic-dreams-aktgalerie

Frank C. Mey – Erotikfotografie

Erotic Dreams –  Im frischen duftenden Gras die Lust genießen

Ihre helle Haut glänzt, zwischen den Oberschenkeln, in dem Spalt, dem Thigh Gap, nach dem sich Scharen von jungen Frauen sehnen, spannt sich der Stoff der Hose – Erotic dreams…

Erotic Dreams

Lasst die Erotik nicht zu kurz kommen im Wonnemonat Mai – die Wärme der steigenden Sonne erweckt die Lust …
Sanfte Lippen würden dich in die Versuchung bringen, eine Ewigkeit lang zu küssen. … (Ben Johnson)

Wer würde wohl nicht in die Versuchung kommen, sich in erotische Gedanken versinken zu lassen, in erotic dreams, wenn er diese wunderschönen Körper junger Frauen betrachtet. Es ist Hoch-Frühling, üppige Natur. Die Säfte zirkulieren.

Tempel der Lust

Und wenn wir unter kurzen Röcken diese wundervollen Beine herausstehen sehen, dann ist der Gedanke erlaubt, wo deren Ende zu suchen ist, das Schönste aller Enden. An diesem Tempel der Lust, an dieser Gabe der Natur, die uns in ihrer Vielfalt immer wieder zum Träumen bringt…
Erotische Träumeerotic dreams gibt es ebenfalls in meiner neuen Erzählung Regenwürmer vertragen kein Coffein. Nach der ersten Bildergalerie eine Leseprobe:

Lisa

Eine wunderschöne junge Frau, bezaubernd. Klein, geradezu zierlich, stimmen doch alle Proportionen an ihr. Unvermittelt fällt mir Hélène ein. Aus den kurzen Sport-Shorts heraus ragen lange, schlanke, auffallend gerade Beine. Ich sehe die flachen Innenseiten ihrer Oberschenkel, die Harmonie der Linien verwöhnt das Auge. Ihre helle Haut glänzt, zwischen den Oberschenkeln, in dem Spalt, dem Thigh Gap, nach dem sich Scharen von jungen Frauen sehnen, spannt sich der Stoff der Hose. So wie sie da sitzt, zeichnen sich die Umrisse einer prallen Vulva ab, im Bad am Abend zuvor von dichtem Haarkleid bedeckt. Vermutlich trägt sie kein Höschen darunter – erotic Dreams.

Das Paradies

Auf der Krone des Hügels die kleine Kerbe, die das Ziel all unserer maskulinen Begierden markiert. Der Eingang ins Paradies. Die Spalte, aus der heraus unser Leben stammt. Dahinter der weiche Kanal, in den hinein wir das Leben spenden. Mit zuckenden, bebenden Lenden, wenn sich der warme Bach in mehreren Stößen in die Höhle ergießt. Der verborgene Ort.
Die weiten, geschlitzten Hosenbeine an den Seiten nach oben gerutscht, geben sie ihre langen Schenkel bis fast an die Hüfte meinem neugierigen Blick frei.
Ihr ärmelloses, bauchfreies Shirt reicht nicht weit über ihre Brüste hinweg, so wie sie da sitzt, die Arme hinter dem Kopf verschränkt. Es zeichnet deren bezaubernde Formen nach, darunter der flache Bauch.

Brüste

erotic dreamsDen Rest verdecken die Sportshorts, die von den Weichen nach oben in schmalen Falten das obere Ende ihrer Schenkel umspielen. Aus der Achselhöhle heraus ranken dunkelblonde Löckchen. Ich sehe die Ansätze ihrer Brüste, wie sie sich nach oben bis in die spitzen Warzen hinein recken.
Ihr dunkelblondes, fein gelocktes Haar reicht bis auf die Schultern. Die Lippen leicht aufgeworfen, darüber eine schlanke, spitze Nase. Runde, hervor stehende Backenknochen. Zwei hellblaue Augen, die in diesem traurigen Moment ihr Leuchten verloren. Lange dunkle Wimpern, an deren Spitze der Rest einer Träne blinkt. Erotic dreams – Alles lesen>>>

Ein Kunstwerk

So feingliedrig, so zart wie eine Fee, fast durchsichtig. Warum liebe ich diesen Typ Frau so sehr? Zum zweiten Mal denke ich an Hélène zurück, allein deren dunkelbraune Haut unterscheidet beide auf den ersten Blick, an das Alter denke ich nicht.
Stets aufs Neue wandern meine Augen über ihre Schenkel aufwärts. Bis an den Ort heran, der sich so einladend in ihrer Hose wölbt. Bei Frauen mit Lisas Figur hebt sich die Vulva oft deutlich von den umgebenden Körperpartien ab. Ein Kunstwerk in geschwungenen Linien, geschaffen für die Lust. Ein Dummkopf, der daran allein den „Spalt“ begehrt, das Loch für den Schwanz.

Ein Kind?

Eine Frau, eine kleine, eine junge zwar, doch sie bewegt sich wie eine solche. Nicht allein wenn sie die Hausarbeiten erledigt. Indes, sie ist ein Kind. Ein Kind im Körper einer reifen Frau. Ich würde ihr gern sagen, wie schön ich sie finde, wie gern ich sie anschaue. Das könnte sie vielleicht falsch verstehen.
„Das erzählt sie uns schon seit fünf Jahren.“ Sie zieht die Knie an, anschließend legt sie beide Arme darum. Den Kopf weiter zurück gelehnt, starrt sie an die Decke – erotic Dreams? Alle Leseproben>>>

<<<Galerie Magic Moments I                                                                        Galerie am Fenster>>>

Modelle für Buchillustrationen gesucht – Für Ihre Bewerbung nutzen Sie das Kontaktformular

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht


    Meine Bücher im Verkauf

    mutterliebe_taschenbuchchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungenfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenLustreigen
    MutterliebeChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivolRegenwürmer vertragen kein CoffeinLustreigen – Eine pornografische Adaption
    frank_c_mey_verlorene_generationen2021_roman 1und1

    amazonvideo
    Verlorene Generationen2021

    Meine Bücher im Verkauf - Chrissys Tagebuch

    Chronik einer lesbischen Liebe - Teil II – Paris – Als Taschenbuch und eBook
    "Chrissy..., Chrissy...", sie wiederholte meinen Namen mehrmals, von Husten und Lachen unterbrochen, dann drehte sie sich zu mir und nahm mich wieder in ihre Arme.
    "Aus dir ist eine kleine verdorbene Hure geworden ...", raunte sie mir zu, sie knabberte an meinem Ohrläppchen, während sie mit einer Hand in meinen Schoß fuhr. „Deine Gier macht mich verrückt …“ Weil ich instinktiv meine Beine spreizte, drang sie in mich ein.
    Obgleich mich das Wort "Hure" irritiert, sie benutzte dieses Wort zum ersten Mal.
    chrissys_tagebuch_eBook_teil1_und2Dann fiel mir ein Dialog zwischen Henry Miller und Anais Nin aus unserm Roman ein, auf dessen Spuren wir uns bewegten. Er bezeichnete sie als kleine fick-geile Hure. "Du fickst so gut, du bist eine Sau im Bett", sagte er zu ihr. Als wir in meiner Wohnung am Abend meiner Rückkehr aus dem Urlaub zum ersten Mal voller Gier übereinander herfielen, redeten wir uns mit ähnlichen Worten in diese Wiedersehens-Orgie hinein: "Saug` mir den letzten Tropfen aus, lutsch` meinen saftigen Pfirsich, fick mich jetzt, mein ganzer Körper fühlt sich an wie eine einzige große Fotze" Selbst dieses abscheuliche Wort war mir über die Lippen gegangen. Wir waren wie in einem Leib vereint, selbst unsere Hirne waren zu einem verschmolzen. Wie eine Flut der hemmungslosen Lust, die sich in einem einzigen Flussbett vereinte.
    "Du hast mich zu deiner willigen Hure gemacht", antwortete ich. Dann zog ich meine Geliebte zwischen meine gespreizten Schenkel. Drei Finger ihrer Hand in mir, bewegte ich mein Becken unter Violas Last.
    "Fick mich jetzt, wir sind zwei verruchte Dirnen, die nur ans Ficken denken, nur ficken, nur lieben ...", stöhnte ich. Die Spannung in meinem Bauch verlangte nach einem Orgasmus ... Alle Leseproben>>>

    Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

    Sie können die Bücher auch als gebundenes Buch oder Taschenbuch unter Angabe der ISBN in jeder Buchhandlung erwerben. Die ISBN zu jedem Buch finden Sie auf der Seite mit den Leseproben.

    Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

    Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

    Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

    Erotic Dreams (2010) - bezaubernd - Aktgalerie 1amazonvideo
    1und1

    erotic-dreams-aktgalerie

    90 / 100

    Kommentar hinterlassen zu "Erotic Dreams (2010) – bezaubernd – Aktgalerie"

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.