Crazy in Love – 2017 – Film

crazy_in_love_film

Lust auf Liebe – Crazy oder wie?

Filmwarnung statt Filmtipp

mit: Gery Clapir, Eloise Valli, Fabien Hengbart; Regie: Jacky Katu

Felicia: „Worin bestand ihre Motivation für diese Samenspende?“ – Dimitri: „Du warst die Motivation, Felicia“

jacky_katu

Jacky Katu

Crazy Vorbemerkung – Lust oder Liebe?

Ja, Sie haben richtig gelesen, Filmwarnung nicht Filmtipp, Crazy. Der voranstehende Satz ist so ziemlich das einzige, was im gesamten Film Vernünftiges gesprochen wird. Den Klappentext ziert der Hinweis, es handele sich um einen freizügig inszenierten französischen Erotikfilm über eine leidenschaftliche Amour Fou, zu Deutsch Verrückte Liebe.
Dass man nicht unbedingt ein gehaltvolles Filmwerk mit verstrickten Konflikten und anspruchsvollen Handlungen erwarten darf, ergibt sich bereits aus einigen im Internet verfügbaren Zuschauerreaktionen. Da diese allerdings differenziert ausfallen, ist man nach Lesen des Klappentextes geneigt, das Ganz als unterschiedliche Geschmäcker einzuordnen.

Erotikfilm – Freizügig inszeniert?

Erotikfilm, freizügig inszeniert, weckt wenigstens die Hoffnung auf schöne Körper und perfekt inszenierte Liebesszenen, die die Fantasie eines Filmabends zu zweit anregen. Seichte Übergänge zwischendurch, während derer man nicht unbedingt etwas verpasst, wenn man sich für ein paar Minuten der Partnerin oder dem Partner zuwendet, sind mitunter sogar willkommen. In diesem Falle hätte man nichts verpasst, wäre man vorher gleich zu Bett gegangen. Leider ist für den Film kein Trailer verfügbar. Die Arbeit, einen zu erstellen, wollte ich mir ersparen.
crazy_in_love_sexszene

Der Regisseur – Jacky Katu

Der nächst Grund für den Kauf de Films. Bekannt geworden mit Frankreich privat (2009), den sexuellen Obsessionen einer Schauspielerin (2014) und nunmehr Crazy in Love (2017). Die ersten beiden Filme nicht unbedingt preisverdächtig, doch recht frisch und zum Teil mit Humor gewürzt. Mehr als den Hinweis auf die drei Filme findet man im deutschsprachigen Internet zum Namen Katu nicht, dasselbe gilt für die Darsteller. Selbst in französischen Veröffentlichungen findet man allein den Hinweis auf Autor und Direktor in Theater und Film.

Crazy in Love – Die Handlung

Es gibt keine.
Entrée: Ein Mann (Dimitri – Fabien Hengbart) masturbiert vor einem Bildschirm auf dem eine lesbische Liebesszene läuft, im Übrigen das einzig erotische am Film, leider zu kurz. Die Mitarbeiterin (Felicia – Eloise Valli) stellt ihm, nachdem er bei ihr den Behälter mit dem soeben abgezapften Sperma abgab, die eingangs erwähnte Frage, auf die sie die eingangs erwähnt Antwort erhält.
Sie besucht ihn im Hotel. Eine in Rotlicht getauchter, angedeuteter Cunnilingus, in einer späteren Szene eine ebenso in Rotlicht getauchte Fellatio, beides alles andere als erotisch. In der Folge immer wiederkehrende Abschiedsszenen: eine halbnackt auf Hotelbetten liegende, gelangweilte, kettenrauchende Felicia, die sogar einmal (wie erotisch!) masturbiert sowie ein durch Trümmer rennender Dimitri als Kriegsberichterstatter, der Fotos macht, deren grauenhafter Inhalt vor dem Handlungshintergrund schon geradezu grotesk erscheint.
crazy_in_love_film

Fazit: bitte nicht kaufen

Falls Sie dennoch Lust auf den Film bekommen sollten geht es hier zum Shop>>>
Als er während eines der vielen Flüge zurück in die Pariser Heimat einen Anruf erhält, dass er unverzüglich einen neuen Schauplatz aufsuchen möge, reicht die Zeit gerade für einen Quicky mit Felicia auf einer öffentlichen Toilette. Das Maß ist voll.
„Du gottverdammter Wichser, ich hasse dich, ich wer mich rächen …“, einer der gehaltvollen Sätze Felicias. Die Rache, sie trifft Jules (Gery Clapir), der ihr die Frage stellt: „Könntest du mich lieben?“ Mehr passiert allerdings nicht.
Dimitri wird durch eine Autobombe schwer verletzt, sie besucht ihn im Krankenhaus und beschließt am Ende, sich von ihm zu trennen. Er wird ein Krüppel bleiben, das will sie sich nicht zumuten.
Min Tipp also: bitte nicht kaufen! Dafür umso eher den Roman, den ich, wie gewohnt, in der Rubrik Literatur vorstelle:

Olympia

Von Anita Shreve
olympia_leseproben Klappentext – Fortunes Rocks 1899: Ein luxuriöses Sommerhaus an der herben Küste Neuenglands ist der Schauplatz dieses Dramas einer besessenen Leidenschaft. Olympia, behütete Tochter eines wohlhabenden Verlegers, ein Mädchen von ungewöhnlicher Intelligenz, Reife und Schönheit, erlebt die Liebe wie ei Naturereignis, als ein Freund ihres Vaters zu Besuch kommt. John Haskell ist nicht nur ein bekannter Arzt und engagierter Kämpfer gegen soziale Missstände in den nahe gelegenen Textilfabriken – er ist auch verheiratet und Vater dreier Kinder. Doch das Wissen um ihr moralisches Unrecht hindert die beiden nicht daran, in einen Strudel großer Gefühle abzutauchen, deren Folgen unabsehbar werden.
Eleganz, Erotik und psychologische Finesse prägen dieses Porträt einer mutigen jungen Frau ihrer Zeit … Leseproben finden Sie hier>>>


Lesen Sie auch:

Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen2021_roman
MutterliebeRegenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol2021

Meine Bücher im Verkauf - Hemmungslos frivol

Studio 6 - Leseprobe - Als Taschenbuch und eBook
Enisa
„Du bist so wunderschön, du bist ein Kunstwerk, Enisa“, sagte er zu ihr, ohne seinen Blick nur für einen Wimpernschlag von ihr abzuwenden. Dann streichelte er mit der Linken über ihren Bauch aufwärts zu den Brüsten. Es schien ihr wirklich unangenehm zu sein, wenn er sie derart betrachtete, glaubte er. Mehr noch, weil sie augenblicklich näher rückte, um seinen Kopf zu umschlingen. Nackt, Haut an Haut von den Zehen bis zum Kopf. Das ers-te Mal in der vollen Länge beider Leiber. Ein himmlisches Gefühl ergriff ihn.
Sie schmiegte sich an ihn mit ihrem geschmeidigen Körper. Weil sie sich weiterhin zierte, gab er ihr einen Kuss und sagte:
„Ich will dich anschauen, mehr nicht. Angezogen bist du bezaubernd, für nackt finde ich keine Worte …“ Wieder fing sie seinen Mund ein mit ihren weichen Lippen. Nachdem er sich ein zweites Mal von ihr löste, gab sie sich seinen Blicken hin.
hemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungenPetra
Petra blieb über Nacht, Rock und Slip brauchten lange zum Trocknen. Sie liebten sich überall, im Bett, auf der Couch, auf dem Teppich, nach der Pizza auf dem Küchentisch. Sie hatte die Teller beiseitegeschoben, einer zerbrach klirrend auf dem Fliesenfußboden. Die Scherben blieben liegen, die ganze Nacht lang. Der Schwanz steht länger nach einem Joint. Es dauerte länger bis zum nächsten Spritzer. Sie war hemmungslos, körperlich wie verbal. Das erregte ihn immer wieder.
„Du bist so was von versaut“, sagte sie, wenn er sein Sperma, das sich mit ihrem Ausfluss vermischte, mit der Zunge auffing, um es anschließend auf ihrem Bauch zu verteilen.
„Weil deine Möse besser schmeckt, seitdem du drei Jahre im Westen warst. Du hast jetzt so eine richtige West-Möse. Peppermint und Dujardin.“ - „Zum Glück hast du deinen geilen Ost-Schwanz behalten“, antwortete sie lachend.
Sauna
Warf sie sich nach dem ersten Gang lässig den Bademantel über, begann jetzt eine Abtrocknungszeremonie, die fast einem Akt der Selbstbefriedigung glich. Nicht dass sie besonders lange an Brüsten und Achselbereich, sodann an Oberschenkeln und zwischen ihren Beinen zubrachte. Nein, zum Frottie-ren ihrer Füße setzte sie den jeweils betroffenen Fuß auf den Rand der Liege. Dabei wandte sie ihm den Rücken zu und präsentierte ihm in ihrer gebück-ten Haltung die Gesamtheit dieses Schamgebirges in seiner vollen Ausdeh-nung. Diese Wülste, die am Arsch beginnend, sich zwischen ihren Beinen hindurch erstreckten, die ihm nunmehr geradezu entgegen quollen. Die Welt stand Kopf, weil alles über ihm hing. Dafür reichte der Blick dieses eine Mal durch ihre Spalte hindurch bis hin zu ihrem Kitzler. Ein Anblick, um den er sich bisher vergeblich bemühte. Ihren Bewegungen folgend, drang er mal aus seinen Falten heraus, um kurz darauf wieder zu verschwinden ...Alle Leseproben>>>

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

1und1 crazy_in_love_film
85 / 100

Kommentar hinterlassen zu "Crazy in Love – 2017 – Film"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.