Sexorgien in der Filmkunst – Filmtipp mit Trailer

die-große-orgie-filmtipp-mit-trailer

Die Große Orgie – Werke der erotischen Filmkunst

Sexorgien als subversives Meisterwerk, auf einer Stufe mit Borowczyk und Pasolini

Der Film ist ein Lobgesang aus sinnliche Wonnen, in prächtigen Farben und warmen Tönen fotografiert, mit einer frischen Spontaneität beschworen, die im Kino nur selten Ihresgleichen findet – Bryan Burns, World Cinema

Die große Orgie – mit Teresa Ann Savoy, Laura Betti, Ilona Staller, Lajos Balazsovits; Regie: Miklós Jancsó

Sexorgien bei Hofe – Das lasterhafte Leben des Kronprinzen Rudolf

Der österreichisch-ungarische Thronfolger, der junge Kronprinz Rudolf, führt in einer abgelegenen, sonnigen Villa ein lasterhaftes und frivoles Leben. Umgeben von einem bizarren Gefolge verspottet er durch sein zügelloses Leben den väterlichen Puritanismus. Er lädt die Töchter und Söhne der einflussreichsten Familien des Kaiserreiches zu einem rauschenden Fest ein, das in einem einzigen Trance mit Sexorgien endet. Enthemmt von Champagner, der mit einem geheimnisvollen Pulver versetzt ist, fallen schon bald alle Hüllen. Rudolf will diese zügellosen Szenen der Dekadenz fotografieren und veröffentlichen und so die verhüllte Degeneriertheit der herrschenden Klasse bloß stellen. Eine Vielzahl ausschweifender Sexorgien beginnen, die sich bis in den nächsten Morgen hinein steigern….

video
Der Film beschreibt die sinnlichen Freuden, denen sich der Kronprinz (Lajos Balázsovits) mit seinem Gefolge hingibt. Ein Schloss verwandelt sich in einen Lustgarten, in dem alle nur an das Eine zu denken scheinen. Die Kamera fängt die wunderbare Natur ein und folgt dem ewig nackten Rudolf, wie er sich durchs Heu wälzt, wie ein Faun durch die Gegend springt und seine Begleiter zu immer neuen, zu immer hemmungsloseren sexuellen Handlungen animiert. Die Bilder werden von lachenden Gesichtern unbekleideter Frauen mit hüpfenden Brüsten und nackter Scham sowie Männern mit baumelnden und steifen Penissen bestimmt. Kunstkino und Pornografie in seltener Nähe.
c_date_dein_sexpartner
Die große Orgie in der ungeschnittenen Langfassung auf DVD – Zum Shop
die_grosse_orgie_der_film

Historischer Hintergrund des Films ist die Affäre Mayerling im Jahre 1889 in einer eigenwilligen Spekulation des Drehbuchautors. Eine Mauer des Schweigens hüllte sich um den rätselhaften Freitod des Thronfolgers, der angeblich zuerst seine Geliebte, danach sich selbst erschoss. Eine inzwischen aufgetauchte und für echt befundene Akte bestätigt die Theorie des Mordes uns anschließenden Selbstmordes.


Sexuelle Ausschweifungen vor historischen Hintergründen

Man könnte meinen, der Film konzentriere sich mehr auf sexuelle Ausschweifungen als auf Plot oder historische Hintergründe. Doch steckt in allem auch eine politische Dimension. So werden durch die freie Sexualität beispielsweise Standesunterschiede überwunden.
die-große-orgie-gruppensexErst schickt Rudolf seine adelige Ehefrau zum Teufel, dann widmet er sich einer bürgerlichen Geliebten oder gar der mütterlichen Dienstmagd.
Sex, aber auch das gepflegte Faulenzen als Verweigerung, sich an einem Krieg zu beteiligen, ist hier ein revolutionäres Mittel, ein subversiver Angriff auf die heuchlerisch puritanische Elterngeneration. Und die jungen Nackten kämpfen bis zum Schluss. Selbst wenn sich der kommende Untergang abzeichnet, wird kräftig weiter gevögelt. Etwa mit einem Hermaphroditen, der schließlich noch die heteronormative Ordnung aus dem Gleichgewicht bringt.
die-große-orgie-dreierDie große Orgie gehört vielleicht nicht zu den besten Filmen Jancsós, die Radikalität, mit der er eine gewaltfreie Revolution in Szene setzt, ist aber auch heute noch faszinierend anzusehen.


Sexorgien mit Cicciolina in einer Hauptrolle

Erwähnenswert ist Ilona Staller, besser bekannt unter dem Namen Cicciolina, in einer Hauptrolle. Nachdem Ilona Staller dem Pornografiegeschäft den Rücken gekehrt hatte, schloss sie sich der Partei „Partito Radicale“ an und saß für die Partei von 1987 bis 1992 im Parlament in Rom. Davor gehörte sie der Partei „Lista del Sole“ an, Italiens erster grünen Partei. ilona-staller-cicciolina-nacktIm Jahre 1979 wurde sie zur Spitzenkandidatin gewählt und machte im Wahlkampf von sich reden, weil sie bei öffentlichen Auftritten ihre Brüste entblößte.
1989 drehte sie ihren letzten Pornofilm.
Im Buch von Riccardo Schicchi sagt sie:Die Erotik ist ein großes Universum, in dem du den Himmel, die Sterne und das klare Meer erblickst. Ein Traum für den, der wirklich träumen kann, denn die Träume klammern sich an dich. Mein Leben war immer ein Traum. Ich lebe mit großer Intensität, denn ich liebe das Leben. Das Leben ist für mich Farbe, ist Liebe, Sex, Phantasie, Natur. Erotik ist der Sinn des Lebens, ein Blick, eine Hand, eine Liebkosung. Wie erregend ist der Geruch, der Schweiß auf den Lippen… Man muss dazu fähig sein, Erotik zu übertragen“.
Die Staller ist weiterhin politisch aktiv. Zu ihren Themen gehören die Zukunft ohne Nuklearenergie und absolute sexuelle Freiheit. Sie tritt für eine sichere Zukunft ohne Nuklearenergie und für absolute sexuelle Freiheit ein. Für ein Verbot jedweder Form von Zensur sowie Sexunterricht in den Schulen.
Im Januar 2002 versuchte sie erfolglos, in das ungarische Parlament einzuziehen.


Bekleidung Top PreiseFilmbestsellerBücher für Sie und IhnTop MusikPC & ZubehörHeim Audio
VideospieleKindle-ShopSchmuckUhrenSoftwareKosmetik

Lesen Sie auch:

Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen
MutterliebeRegenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol

Regenwürmer vertragen kein Coffein

Die Geschichte einer ungewöhnlichen Liebe
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob mir das in dieser Geschichte niedergeschriebene erspart geblieben wäre, hätte ich nicht am 25. August des Jahres 1997 virtuell einen Chatroom betreten, der den vielversprechenden Namen „Manager-Treff“ trug. Ebenso wenig sicher bin ich mir, ob es nicht besser gewesen wäre, der Bekanntschaft, die sich an besagtem Tage anbahnte, lieber aus dem Wege zu gehen.
Überhaupt nicht sicher hingegen bin ich mir, ob ich das Ganze nicht vielleicht doch hätte erleben wollen und vielleicht tief traurig darüber gewesen wäre, hätte es überhaupt nicht stattgefunden. Was selbstverständlich hinterher niemand hätte wissen können, am wenigsten ich selbst ...Lisa, gerade vierzehn geworden, benahm sie sich völlig ungeniert, als wir uns zum ersten Mal begegneten. Man könnte so weit gehen, sie als völlig schamlos zu bezeichnen. Frech, kess, einen Hauch frivol. Sogar eine Prise Obszönität schien tief in ihrem Wesen versteckt zu sein. Das lag wohl eher daran, dass sie nicht vollumfänglich imstande war, die Wirkung ihres frühreifen Körpers auf spätreife Männer in seiner gnadenlosen Wucht auch nur ansatzweise zu erkennen.
frank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenLuise, blond und zweigeteilt in die lähmende Kälte des Nordens oben herum. Weiter südlich, vom Nabel abwärts, das ewig lodernde Feuer der Südländerin. Das war nicht immer so. Als wir uns das erste Mal körperlich trafen, wirkte sie welk. In ihrem Schoß schien sie trocken und völlig erkaltet. Später entwickelte sich die Region zwischen ihren Oberschenkeln zu einem pulsierenden Moloch, der mich, flog sie ihrem Höhepunkt entgegen, jedes Mal in sich hinein sog. Wenn er mich wieder ausspuckte, dann einzig zu dem Zwecke, mich einen Augenblick später erneut zu verschlingen. Wie eine wiederkäuende Kuh. Wir lernten uns in dem eingangs erwähnten Chat-Room kennen, in der Zeit kurz nachdem das internationale Spinnennetz seine Ausläufer über den großen Teich hinweg bis nach Deutschland wie in den Rest der Welt hinein schob.
Luise bewegt sich weiter, schneller … Nichts geht mehr, rien ne va plus. Enttäuscht wirft sie sich auf den Rücken. Ein Zischen dringt aus ihrem Hals. Wie wenn man beim Ausatmen die Zunge an den Gaumen drückt, wie bei einer Schlange, begleitet von zornigem Stirnrunzeln. Das höre und sehe ich zum ersten Mal. Bislang gab es nie einen Grund dafür.
„Wir haben den ganzen Tag Zeit … Dazu die halbe Nacht …“, will ich sie vertrösten. Doch sie springt bereits aus dem Bett. Grollend zieht sie sich den Morgenmantel über, anschließend geht sie ins Bad. Als ich ihr wenig später folge, kommt Lisa in Bernys Begleitung aus ihrem Zimmer heraus. Zähnefletschend wedelt er mit dem Schwanz. Lisa lacht mich aus ihren strahlenden Augen heraus an, so blau wie tief. Einen Augenblick lang berühren sich im Vorübergehen unsere Hände, ein Hauch Zärtlichkeit. Sekundenbruchteile wandeln sich zu einem endlosen Flug in die Ewigkeit, am Ende ein Licht, das ein leises Sirren sendet. So muss Odysseus den Gesang der Sirenen empfunden haben …Alle Leseproben>>>

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

1und1

die-große-orgie-filmtipp-mit-trailer

74 / 100 SEO Punktzahl

Kommentar hinterlassen zu "Sexorgien in der Filmkunst – Filmtipp mit Trailer"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.