Uwe Steimle eröffnet die 5. Jahreszeit 20/ 21

uwe_steimle_eroeffnet_die_5_jahreszeit_20-21

Jahrelang verkannt, unterschätzt, gedemütigt …

… dringt endlich der geniale Politiker in Uwe Steimle an die Oberfläche

Schon in seiner Jugend war er etwas „schenierlisch“ wegen seines kleinen Penis, wofür man ihn hänselte. Daher spielte er in seinen Anfängen als Kabarettist gern Frauenrollen …

Uwe Steimle und Corona

In einem weltweit beachteten Interview mit dem letzten verbliebenen Sprachrohr der Demokratie, dem Privatsender des Lupenreinsten aller Demokraten, RT Deutsch, deckt Uwe Steimle endlich den ganzen Lug und Trug der Merkel-Diktatur und ihrer europäischen Handlanger um diese so genannte Corona-Pandemie auf und zeigt der hirnverkleisterten Mehrheit des teutonischen Volkskörpers, wo Bartel den Most holt.
RT Deutsch – der letzte Leuchtturm seriösen Journalismus in einer total verfuckten Welt, in der ein bettelarmer US-Präsident, getrieben von einem wilden Mob, um die Früchte seines Wahlsieges kämpfen muss und wo eine machtgierige Riege verbündeter Diktaturen den Menschen einreden will, es gäbe eine Pandemie, allein zu dem einen Zweck, uneingeschränkte Herrschaft ausüben zu können.
DA KOMMT UWE STEIMLE – BIG UWE!

„Iwe fir Bindeskitzler!“

uwe_steimleNach Ausstrahlung des bahnbrechenden Statements vergingen wenige Minuten, bis die ersten Spitzenpolitiker dieser Welt begeistert reagierten. So sendete der Vor(haut)steher der Militärrepublik Belutschistan, Vaginalinspekteur Waldimir Wasserlassowitsch Blutin ein Telegramm an den Vorstand der AfD, den lieben Uwe doch bitte bei der Aufstellung des Spitzenteams für die nächste Bundestagwahl zu berücksichtigen, und der Generalsekretär der Geeinten Bauernpartei, zugleich Premierminister der zentralasiatischen Despotie Chinesien, Liang-Pim-mel, ging sogar so weit zu twittern: „Iwe fir Bindeskitzler!“ (Sorry, für seinen Sprachfehler kann der Mann nichts)
Eine Flut Emails mit persönlichen Glückwunschbotschaften drohte Uwe Steimles Postfach geradezu zu sprengen. Einem subversiven Journalistenteam aus Vertretern des „Buxtehuder Abendblatts“, der „Volksstimme Wassersuppe“ sowie des vorpommerschen Nachrichtensenders „Radio Freies Pasewalk“ gelang es, Uwe Steimles Postfach zu hacken und einige der Emails zu entschlüsseln.

Gabi die Schmalz-Krone

So schrieb zum Beispiel Claus-Detlev Kleister vom ZDF geradezu herzergreifend: „Mein lieber Uwe, es erfüllt mich mit unschätzbarem Stolz, dass endlich jemand den Mut aufbringt, der Welt die ungeschminkte Wahrheit an den Latz zu ballern. Ich hadere schon lange mit mir, jeden Abend die von der Merkel-Diktatur kontrollierten und geschönten Nachrichten zu verlesen. Aber du weißt ja, mein verehrter Uwe Steimle, ich habe eine Familie zu ernähren, und wer soll schließlich die Unterhaltung meiner Villa, meiner Finca in Spanien, meiner drei Autos, die der Kinder und all die anderen Annehmlichkeiten finanzieren, wenn nicht ich?“ Der ARD-Sprecher Thomas Burowski trage sich, wie er schreibt, mit dem Gedanken, alles hinzuwerfen, und die Deutschlandsprecherin des russischen Zaren, Gabi die Schmalz-Krone, bot ihrem lieben Uwe sogar einen Platz in ihrem Team an. Letzteres für den Fall, dass seine bislang ungeahnten Fähigkeiten weiterhin unterschätzt bleiben sollten. Überzeugen Sie sich selbst von Uwe Steimles Qualitäten und schauen sich nachfolgendes Video an:

Wer ist nun dieser Uwe Steimle?

Falls Sie den Typen nicht kennen sollten (was nicht unbedingt ein Versäumnis wäre), hier ein paar Eckdaten:
Schon in seiner Jugend war er etwas „schenierlisch“ wegen seines kleinen Penis, wofür man ihn hänselte. Dazu Carina B., Uwe Steimles erste Freundin im Interview mit dem RTL II-Magazin „Der Superlulli“: „Ach der war ja sowas von kurz (sie zeigt Daumen und Zeigefinger), da musste ich mich verrenken, um überhaupt ran zu kommen …“ Daher spielte er in seinen Anfängen als Kabarettist gern Frauenrollen. So dolle war er nicht, aber es gab keine Besseren. Weil die guten Unterhaltungskünstler nach Biermanns Ausbürgerung inzwischen alle im Westen weilten, wurden im Osten selbst die Einäugigen zu Königen erklärt.

Fresse halten!

uwe_steimle_engelDoch der Uwe Steimle war schonne a gans Guder, wie der Sachse sacht, jedenfalls so als Mensch, nur dass man ihn eben immer verkannte. Das ging schon los mit dem Kommissar Hinrichs im Schweriner Polizeiruf 110. Da musste er, erzwungen von Regie und Produktion, den ständigen Dummfotz aus dem Osten spielen, dem man im Laufe der Serie mehrere noch größere Dummfötze aus dem Westen vor die Nase setzte. Ständig stand er im Wege herum, am meisten sich selbst. Und weil er ähmn so a Guder is, hat er das gar nicht so bemerkt. Erst nach dreizehn Jahren kam er dahinter, dass seine Rolle auf all die dummen Ossis zugeschnitten war, besonders auf die, die 1990 nach der D-Mark brüllten und ein Jahr später den, der ihnen die ersehnte Westmark brachte, mit faulen Eiern bewarfen. Schaut mal her, wollte man dem Publikum vor den Mattscheiben sagen, hier ist einer, der wird noch mehr getreten als ihr, also Fresse halten!
Uwe Steimle begehrte auf und eine Verschwörung aus Programmdirektoren, Produzenten und Regisseuren verbannte ihn vom Bildschirm. Das machte ihn sehr, sehr wütend. Aus Gnatz wurde Uwe Steimle Wahlfrau …, oder Mann? Na dann eben Wahlgender der LINKEn.
1und1

Uwe Steimles Live-Shows

Und auch weil er so wütend war, begann er den inzwischen verstorbenen Dachdecker Erich Honecker zu imitieren. Ja, Sie haben richtig gelesen, zu imitieren nicht etwa zu parodieren, was man von ihm, dem Kabarettisten, ja eigentlich hätte erwarten können. Eigentlich imitierte er Honecker nicht einmal, er verschönte ihn, er machte aus ihm den liebenswerten Opa, der stets mit einem gönnerhaften Lächeln auf den Lippen durch die Gegend lief und den Menschen liebevoll über die Köpfe streichelte. Das stieß besonders denen, die Mauertote in Familie, Verwandtschaft oder Freundeskreis zu beklagen hatten, sauer auf und trieb höchstens noch ein paar Altstalinisten, die ihrem geliebten Erich zujubeln wollten, in Uwe Steimles Live-Shows. Immer weniger wollten den ewig lächelnden Dachdecker sehen.
Darüber wurde der Uwe Steimle noch wütender.

Was war dann noch geschehen?

uwe_steimle_startKeiner wollte ihn, Uwe Steimle, mehr so recht, doch kein geringerer als Otto Biedenknopf, der einst geschworen hatte, solange er in die Elbe pinkle, gäbe es in Sachsen keinen Arbeitslosen, verschaffte Uwe Steimle einen Sendeplatz beim MDR. Anfangs fiel das nicht auf, weil sich das eh kaum jemand anschaute. Bis irgendwann die letzte Ommaaa im Thüringer Wald, die wegen ihrer extremen Tallage keinen anderen Sender als den MDR empfing und zu Uwe Steimles letzten Fans gehörte, entnervt ob seiner dummen Sprüche ihren Fernsehapparat auf den Misthaufen warf. Und nicht allein das, sie verlangte von diesem Konsum-Sender MDR, wie sie sagte, Schadenersatz, weil allein der die Verantwortung für ein solch mieses Programm trage.
Apropos Konsum-Sender. So nannte man liebevoll das Fernsehen in der Sowjetischen Besatzungszone. In Anlehnung an die überaus beliebte sozialistische Handelskette „Konsum“, die Abkürzung für: „Kauft Ohne Nachzusehen Schnell Unseren Mist“.
Da zog der MDR die Notbremse und warf Uwe Steinle raus.
Da rastete Big Uwe gänzlich aus, voller Zorn und Groll im Bauch, mit hoch rotem Gesicht, taumelte er von links nach rechts, wo er schließlich kleben blieb, was er aber vehement bestreitet.

Uwe Steimle – Das Interview

Weil schon im Clip weiter oben gezeigt, gibt es hier an und für sich nichts weiter zu sagen. So wie man vielleicht über das ganze Ereignis genauso gut hätte schweigen können. Ja, hätte, wäre dieses Interview nicht einige hundert mal in den asozialen Netzwerken geteilt worden und hätten nicht Chöre gejubelt: „Endlich einer der die Wahrheit sagt, er war ja schließlich dabei, und dann auch noch jemand, den man kennt und dem man glauben kann!“ Da fällt mir gleich Brechts „Leben des Galilei“ ein. Die besondere Verantwortung derer, die mehr wissen als der Rest, die bekannter sind als der Rest. Ob Uwe Steimle mehr weiß als der Rest, möge man bezweifeln, doch jedenfalls ist er bekannter. Manchmal wäre es besser, einfach die Fresse zu halten.
Wenn Sie heute noch nicht gelacht haben oder vielleicht ist Ihnen ja auch mal zum Heulen, dann sehen Sie hier das komplette Interview.

Vielleicht ist er, Uwe Steimle, ja einfach nur dumm oder ein nützlicher Idiot, wer weiß das schon so ganz genau?
Die Lüge verbreitet sich viel schneller als die Aufklärung.

Mehr Satire>>>


Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen2021_roman
MutterliebeRegenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol2021

Meine Bücher im Verkauf - 2021

Roman - Leseprobe - Als Taschenbuch und eBook
Hank Hennings tänzelt ungeduldig vor dem Kaffeeautomaten hin und her, während sich die erste Tasse füllt. Lisa Sänger indes genießt ihre sichtliche Überlegenheit, ohne auch nur die Spur Hohn oder Überheblichkeit zu empfinden. Genau genommen tut er ihr leid, sie zählt ihn nicht zu dieser Art Machos, die meinen, jede Frau gehöre ihnen. Er hat etwas an sich, das ihn völlig unaufdringlich anziehend erscheinen lässt. Allein darin lag ihr Grund dafür, dass sie ihn gewähren ließ an diesem Abend, dass sie die Einladung überhaupt erst annahm. Doch schon einen winzigen Augenblick bevor sie das Attribut seiner Männlichkeit spürte, ließ ihre Lust bereits nach, und sie stellte mit Entsetzen fest, dass es allein die Neugier war, die sie in seine Arme trieb, nicht der Wunsch, mit einem Manne zu schlafen. Sie gab sich Mühe, ihn das nicht spüren zu lassen und sie wies ihn nicht einmal zurück, als er sie zu späterer Stunde ein zweites Mal begehrte.
2021_roman „Wo ist der Türdrücker, verdammte Scheiße?“ Der glatte Fliesenfußboden bietet keinen Halt, schon gar nicht, wenn man Hausschuhe mit Filzsohlen trägt. Nie wieder, zum Teufel, Hausschuhe mit Filzsohlen! Frank Mälzer flucht, was war gerade passiert? Wände haben keine Griffe, man kann sich an nichts festhalten, noch aufrichten, dasselbe mit der Wohnungstür, scheiß Wohnungstür!
Hätte ich jemals geahnt, dass mir so etwas passieren könnte, nie hätte ich Hausschuhe mit Filzsohlen gekauft, noch wäre ich in eine Wohnung eingezogen, mit einer Eingangstür glatt wie eine Rutschbahn und an deren Wände keine Griffe montiert sind, denkt er in seiner Not. Doch wer montiert schon Griffe an Zimmerwände?
Er kann noch denken!
Beim ersten Mal an diesem warmen Frühlingstag, als sie sich beide auszuruhen gedachten für die Rückfahrt nach München, folgte sie ihm von der Couch, wo sie vorher lange miteinander sprachen, in sein Bett. Sie könne allein nicht einschlafen, sagte sie schmollend, während sie vor seinem Bett stand, wo sie ungeduldig und voller wonniger Erwartung, die jugendliche Hitze wie ein verzehrendes Feuer in ihrem Leib, von einem Bein auf das andere trat.
Seine wunderschöne junge Frau, die er so sehr begehrte wie er nie in seinem Leben eine Frau begehrt hatte, und die ihm gleichzeitig panische Angst einjagte, er könne sie verletzen; wie er, Curd, ihr Curd, ihre erste Liebe, wie er ihr, nachdem sich ihr Wunsch erfüllte, mit liebevollen Worten erklärte ... Alle Leseproben

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

1und1 uwe_steimle_eroeffnet_die_5_jahreszeit_20-21
92 / 100

2 Kommentare zu "Uwe Steimle eröffnet die 5. Jahreszeit 20/ 21"

  1. Habe mir den Bauch gehalten vor Lachen, der Vorhautsteher, Vaginalinspekteur, gröl! Ja, aber der Steimle, der Typ ist doch total abgedreht, hab das Interview schon davor auf Youtube gesehen. Mach mal weiter so.

    • Ja, und wenn man im so zuhört, könnte man meinen, er kommt sich völlig klug vor. Danke für den Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.