Sahra Wagenknecht exklusiv im Playboy 9/21

sahra_wagenknecht_nackt_im_playboy_9-21

Für nichts zu schade – Sahra Wagenknecht

Wenn es um Publicity geht – Sexy News August 2021

Sahra Wagenknecht – Ihre Kritiker werden sich ins Fäustchen grinsen …

Augenreiben

Die regelmäßige Email – der neue Playboy ist online. Nicht jedes Mal schaue ich nach, es genügt an bestimmten Höhepunkten, so zum Beispiel wenn das Wiesn-Playmate kreiert wird, fast ständig eine Anwärterin für die ersten Ränge bei den Misswahlen. Doch dieses Mal muss mich eine innere Kraft davon überzeugt haben, den Link anzuklicken … Und siehe da, ich traue meinen Augen nicht, gleich auf der Startseite, vor einer grauen Wand, notdürftig beklebt mit einer roten Papierbahn:

Sahra Wagenknecht

sahra_wagenknecht_u_carola_stange_erfurt

Sahra Wagenknecht u. Carola Stange, MdLTH

Ein Interview mit Sahra Wagenknecht im Playboy. Also vorausgeschickt sei, ich habe rein gar nichts gegen den Playboy, im Gegenteil, wenn ich mich auch hie und da mal lustig mache, man muss ja nicht alles mögen.

Leichte Muse

Dennoch, ein Blatt der leichten Muse, warum nicht ab und zu auch das, einfach mal abtauchen und sich am Schönen erfreuen. An schönen Frauen (die schönen Männer gibt es in einem anderen Papier), und ohne Zweifel, Sahra Wagenknecht ist eine schöne Frau, aber … Die beliebteste deutsche Politikerin nach Merkel, wie die Statistik wissen will, im Playboy? Und sie selbst hält sich sogar für besser als Merkel, wie man versteckt aus der ersten Antwort im Interview entnehmen kann.

Vermarktung?

Also nochmals, ich habe nichts gegen den Playboy, trotzdem mein erster Gedanke:
Wie tief kann ein Mensch noch sinken?
Ja, Sie haben richtig gelesen, nicht wie hoch, sondern wie tief? Beim Lesen ihrer Bücher (eine Rezension finden Sie hier>>>), fragte ich mich permanent, warum immer noch Menschen dieser Demagogin auf den Leim gehen. Zugegeben, sie verpackt es geschickt, und Sahra Wagenknecht weiß sich zu vermarkten.

Manipulation?

Dennoch, nichts, aber auch gar nichts ist ihr gelungen in den letzten Jahren. Die Kommunistische Plattform dümpelte so vor sich hin, der klägliche Versuch mit gelber Weste vor dem Bundestag oder „Aufstehen“. Kaum jemand stand auf, um ihr zu folgen, und nun der Playboy!
Sarah Wagenknecht, die beliebteste Politikerin nach Angela Merkel. Was aber nichts anderes beweist, als dass die Menschen manipulierbar sind, und wie manipulierbar, das erleben wir tagtäglich. Wie hoch der Anteil Männer ist, die ihr Votum für Sahra Wagenknecht abgeben und wovon die sich leiten lassen, ist leider nicht statistisch erfasst.

Fotosymbolik
sahra_wagenknecht_erfurt_maerz_2018

Sahra Wagenknecht, Erfurt, März 2018

Allein das Foto entbehrt seiner Symbolik nicht, ein roter Papierfetzen auf grauem Grund, besser kann man eine gescheiterte Existenz wohl nicht darstellen. Und dann ein Kernsatz, als Schlagzeile sozusagen:
„Ich habe auf der Regierungsbank noch keinen Sex-Appeal entdeckt“
Nein, Frau Sahra Wagenknecht, weil Sie zu keiner Zeit auf dieser Bank saßen und wohl hoffentlich auch nie sitzen werden. Wobei man ihr eines lassen muss, oder sind Sie da anderer Meinung, meine Herren (vielleicht ja auch einige Damen?): Sex-Appeal hat sie und sie spielt gekonnt damit, kurze, teils raffinierte Kleider in Talk-Shows oder zu anderen Anlässen. Im Playboy nun zwar knielang, doch ein Super-Mini oder gar Hot Pants hätten wohl den Rahmen völlig gesprengt.

Rosa Wagenburg

Weil Sahra Wagenknecht über längere Zeit eine Frisur trug, die der Rosa Luxemburgs frappierend ähnlich war, sicher kein Zufall, hieß sie bei mir fortan Rosa Wagenburg. Und à propos Wagenburg, etwas hussitisches hat sie wohl an sich, die Frau Wagenknecht. Wenn jemand nicht mehr so genau wissen sollte, wer die Hussiten waren, kann er das hier nachlesen>>>

Das Interview

Falls Sie das Interview mit Sahra Wagenknecht interessieren sollte, finden Sie es hier>>>
Ich verzichte in diesem Beitrag auf weitere Auszüge als das Zitat weiter oben. Aus urheberrechtlichen Gründen sehen Sie auf dem Beitragsbild eine von mir selbst angefertigte ältere Aufnahme, Sahra Wagenknecht im März 2018 in Erfurt.
Nun ja, für eine Miss ist sie vielleicht doch ein paar Jährchen zu reif, aber eine Mistress wäre schon noch drin, und wer würde sie nicht gern einmal nackt sehen, oder meine Herren (und Damen?)

Bekleidung Top PreiseFilmbestsellerBücher für Sie und IhnTop MusikPC & ZubehörHeim Audio
VideospieleKindle-ShopSchmuckUhrenSoftwareKosmetik

Was hat der neue Playboy denn noch zu bieten, außer Sahra Wagenknecht?

Miss September 21

katharina_hale_miss_september-2021Noch nicht so berühmt wie Sahra Wagenknecht, aber gut sieht sie aus, die Miss September, Katharina Hale. Geboren in Frankfurt/ Main, wohnt sie jetzt in Gießen, wo sie an diesen wenigen warmen Sommertagen mit ihren Traummaßen 86-63-96 die Augen der Männer verwöhnt. Die Starke, für die Frauen, die sich im, Playboy nackt zeigen, stark sind. Die Leidenschaftliche beim Kochen und Backen und hoffentlich nicht nur dabei. Die Anspruchsvolle, was Männer betrifft, zur Zeit ist sie Single. Groß und muskulös muss er sein, und ja, beim Sex muss es stimmen. Eine Anwärterin für die Misswahl 2022? Hier gibt es mehr zu Katharina>>>

Werfen wir doch einen Blick auf die bisherigen Playmates. Miss Januar bis Miss Juni 2021 habe ich bereits in meinem Beitrag zur Misswahl 2021 vorgestellt, falls Sie den Rückblick zusammengefasst sehen möchten, finden Sie die schönen Damen hier>>>

Bleiben noch die Miss Juli und die Miss August 2021
melanie_de_toni_miss_juli-2021

Melanie de Toni

Nicht Sahra Wagenknecht, nein, die Miss Juli 2021, Venezolanerin, 1992 in Caracas geboren, jetzt wohnhaft in Madrid. Die Ambitionierte arbeitet hauptberuflich als Model, das bereits seit sechs Jahren und es bereitet ihr Spaß. Vorher studierte sie in Caracas Vorschulerziehung. Die Familiäre, Familie sei für sie das Wichtigste überhaupt, ihr größtes Vorbild der Großvater. Die Reiselustige, fasziniert von den Kulturen anderer Länder. Paris und Capri stehen noch ganz oben in ihren Reiseplänen. Hier gibt es mehr zu Melanie>>>
anna-lena_stoeckler-miss_august-2021

Anna-Lena Stöckler

Miss August 2021, geboren 1996 in Nürtingen, wohnt sie in Kirchheim Unter Teck, zierliche 157 Zentimeter klein, sind auch ihre Maße mit 85-56-85 bescheidener, was aber keinen Makel darstellt, wie man sieht. Die Bekannte, bereits im November 2020 im Motor-Special des Playboy in einem Opel Manta A „Swinger“ zu sehen. Sie ist stolz, sich ein zweites Mal im Playboy präsentieren zu dürfen. Die Bodenständige, gelernte Arzthelferin, später beruflich umorientiert auf Bürokraft, bereitet ihr auch das Modeln sehr viel Spaß. Mehr zu Anna-Lena gibt es hier>>>
Und da war dann noch, außer Sahra Wagenknecht:

Liam Neeson

the_marksman _der_scharfschuetzeDem deutschen Kinozuschauer bekannt als Oskar Schindler in Steven Spielbergs Schindlers Liste, da trug er keinen oder noch keinen Drei-Tage-Bart wie jetzt bei ihm zu sehen ist. Er stammt aus Nordirland und ist seit 2009 im Besitz der Staatsbürgerschaft der Vereinigten Staaten. Playboy stellt seinen neusten Film vor:

The Marksman

Der Action-Held, der mit 69 Jahren noch immer gegen das Böse kämpft, wie Sahra Wagenknecht. Bei The Marksman – Der Scharfschütze, handelt es sich um einen desillusionierten Ex-Marine, der einen Waisenjungen davor rettet, umgebracht zu werden. Das komplette Interview können Sie hier lesen>>>
Der Film ist bereits auf den Streaming-Plattformen verfügbar und erscheint ab dem 20. August diesen Jahres als DVD und Blu-ray. Hier der deutsche Trailer zum Film:

Alle Beiträge aus der Rubrik Sexy News finden Sie hier>>>

Blog Highlights

ErotikklassikerErotische FotografieErotikfilmeSatire
Erotische Literatur – Klassik & ModerneErotische Fotografie – F. C. Mey & GästeFilme nach erotischen Romanvorlagen u. a.Sexolosophie & Satire

Lesen Sie auch: 

Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen2021_roman
MutterliebeRegenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol2021

Meine Bücher im Verkauf - Dunkle Perlen

Erotiknovellen - Erstes Buch - Leseprobe - Als Taschenbuch und eBook

„Oh, Frank, Froonc“, sie wiederholte den Namen mehrmals in ihrem Akzent, was genau so klang, als spräche sie den Namen der französischen Währung aus.
„Mein Name ist Hélène“, reagierte sie postwendend. Das klang bezaubernd. Sie sprach den selbstverständlich französisch aus. Älän h, das "H" am Ende daran gehaucht. Nicht wie man es hierzulande kennt, wie die Birne Helene. Nein, Älän h, das klang, wie sie es aussprach, als stünde sie kurz vor einem Orgasmus ...
dunkle_perlen_erotiknovellen„Sag jetzt nichts, sag jetzt bitte gar nichts …“, flüsterte ich nur, bevor sich unsere Lippen trafen. Rund herum ein einziges Nichts, für eine Ewigkeit schien die ganze Welt still zu stehen. Lebensstille, ein leises Rauschen, zu dem Stimmen, Motorengeräusche und das Dröhnen der Triebwerke startender Flugzeuge verschmolzen. Es gab nur uns. Meine Arme, die sie umklammerten, ihren vollen, weichen Mund, ihren zierlichen, schlanken Körper, ihre schmalen Hüften, die ich unter dem Mantel ertastete.
Sie lächelte glücklich, während wir uns unablässig küssten. Das bemerkte ich an ihren Mundwinkeln, die immer wieder flohen. Mir rannen die Tränen über die Wangen, Salz, gemischt in unseren Speichel. Jedes Mal, wenn sie den Mund zum Sprechen öffnen wollte, verschlang ich sie aufs Neue.
„Du erdrückst mich, Froonc“, schnaufte sie, nachdem es ihr ein erstes Mal gelang, sich zu befreien ...
Ihre sanfte Stimme, dieses frische, helle Lachen, das ich solange vermisste, verführten mich eher dazu, sie noch leidenschaftlicher zu küssen.
„Froonc, willst du mich hier auf der Straße ausziehen?“, presste sie aus ihren Mundwinkeln heraus, nachdem meine Hände, vom Mantel verdeckt, die Bluse aus dem Rock gezupft hatten. Nachdem ich ihre warme, weiche Haut berührte.
„Ja, chérie. Der Weg bis auf das Zimmer wird mir viel zu lang. Das halte ich nicht aus …“ Sie lachte abermals, lauter als davor. „Du bist verrückt, Froonc, du machst das wirklich …!“ Da lag schon eine Hand in ihrem Schoß, über der Strumpfhose, durch deren dünnen Stoff ich das reizende Höschen ertastete. Darunter das Kätzchen, das ich so liebte. Sie hatte die Schöße ihres langen Mantels um mich herum geschlagen ... Alle Leseproben

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

1und1 sahra_wagenknecht_nackt_im_playboy_9-21
96 / 100

Kommentar hinterlassen zu "Sahra Wagenknecht exklusiv im Playboy 9/21"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.