Wir – 2018 – Skandalös Kino kontrovers

wir_2018_skandaloes_kino_kontrovers_filmvorstellung

Wir – Der Sommer als wir unsere Röcke hoben …

… und die Welt gegen die Wand fuhr

Unsere Wangen waren Rot vom Sex wie die Sonne. Wir machten die Mädels heiß und die uns …

Wir – Der Regisseur – René Eller

Wir ist der einzige Spielfilm René Ellers. Bevor er sich im Jahre 1990 hinter die Kamera stellte, war er in der Werbebranche als Ausstatter für Castings tätig. Mit Werbespots für eine Reihe weltweit tätiger Konzerne gelang es ihm, sich international einen Namen als Werbefilmer zu machen.
Eller ist Herausgeber eines Magazins mit dem Namen „Baby“ wie der gleichnamige, von Eller initiierte Klub, der sich inzwischen zum Kommunikationszentrum für Journalisten, Models, Werbetexter und Regisseure etablierte.

Wir – Der Film

Eine Gerichtsverhandlung.
Vor Gericht steht ein Teenager, der den Tod einer jungen Frau zu verantworten haben soll. In mehreren Zeugenaussagen laufen die Ereignisse eines Sommers – die großen Ferien – wiederholt vor den Augen des Filmzuschauers ab. Jeweils aus anderer Perspektive erzählt, jeweils mit anderem Blick auf die Ereignisse.

Wir – Eine Gruppe aus acht Teenagern

Vier junge Frauen, vier junge Männer auf dem wilden Trip ins Erwachsenwerden, der Traum von Freiheit und Unabhängigkeit
Der Film, ein Stück Bang Gang, ein Stück Ken Park, beide Filme in diesem Blog bereits vorgestellt. Bang Gang wegen der ungezügelten Lust, mit der innerhalb der Gruppe hemmungslos gefickt wird, Ken Park wegen des Versuchs, aus dem tristen Alltag auszubrechen. Wie in Ken Park endete dieser Ausbruch für eine(n) Betroffene(n) tödlich.
elvis_peeters_der_sommer
In Bang Gang steht zwar auch die Rebellion im Mittelpunkt, die Überwindung von Konventionen, doch da geht es mehr um die Lust am Sex, um den Spaß an der Freude,


Das Buch zum Film mit ausführlichen Leseproben finden Sie hier>>>


während den acht Freunden in WIR ein Leben im Überfluss vorschwebt. Womit kann man das ganz große Geld verdienen? Die Frage taucht immer wieder auf. Und so springen die Szenarien hin und her, zwischen einem schäbigen Wohnwagen abseits der Kleinstadt, an einem See gelegen, Sexorgien in einer Villa, Aufenthalte in teuren Clubs und Hotels. All das, was sich die oder der eine oder andere erträumt.

Unsere Wangen waren Rot vom Sex

Wie verdient man Geld? Pornos drehen und im Internet anbieten, Abtreibung, Prostitution, schließlich Erpressung mit Videos namhafter Freier, die es mit Minderjährigen treiben. Das kann nicht gut gehen oder etwa doch?

Anfangs Euphorie: „Unsere Wangen waren Rot vom Sex wie die Sonne. Wir machten die Mädels heiß und die uns.“ Der Spaß: „Es ging nur ums Vergnügen. Wer pisst am Weitesten? Wer kommt am Schnellsten? Wer kennt keine Grenzen?“ Junge Frauen mit verbundenen Augen, die erraten sollen, wem der Penis gehört, der gerade in sie eindringt oder um welchen Gegenstand es sich handelt, den man ihnen einführt.
Doch bald kommen Zweifel: „Ich dachte immer, allein zu sein wäre das Schlimmste. Aber es ist noch viel schlimmer, mit Leuten in einer Gruppe zu sein, die dir das Gefühl geben, allein zu sein.“
wir_der_film_mit_trailer

Wir – Filmkritik

Basierend auf Elvis Peeters Bestseller, der in den Niederlanden eine heftige Kontroverse auslöste, schildert Wir in schwelgerischen Bildern von atemberaubender Intensität die Verschiebung moralischer Grenzen einer ganzen Generation. Nahezu furchtlos bricht der Film sämtliche Tabus und beflügelt seine jungen Darsteller zu schauspielerischen Glanzleistungen, die in dieser Form auf der Leinwand nur selten zu erleben sind. In einer Zeit, die sämtliche Werte verweigert, wird hemmungslose Spaß zu einem gefährlichen Drahtseilakt für die Jugendlichen – und Wir inszeniert diesen Absturz als rauschhafte Achterbahnfahrt. Ein grandioses Meisterwerk.
„Verhängnisvolle Mischung aus sexueller Neugier, Pornografie, Ruhmsucht und Rebellion.“ -Filmdienst
„Eine rauschhafte Achterbahnfahrt“ – Spielfilm
Der Film lief auf mehreren Festivals und erhielt eine Reihe Auszeichnungen.
Die Romanvorlage für den Film demnächst in diesem Blog.
Ein paar Ausschnitte, die Vorlagen waren im Originalton, aber das wird Sie sicher nicht stören.

video

Ein passendes Buch zum Thema

Madagaskar – Ein pornografischer Roman

madagaskar_leseproben von Egon A. Prantl und Angelika Steinlechner
Aus dem Klappentext: Egon A. Prantl ist kein sanfter Geschichtenerzähler – in seinen Texten nimmt er keine Rücksicht, er provoziert seine Leser und fordert sie heraus mit einer ungestümen, rauen Flut von Worten; an die Stelle ausführlicher Beschreibungen und subtiler Konstruktionen tritt eine authentische, energetische Sprachgewalt voll von Leben.
So kommt auch „Madagaskar“, ein Liebesroman in E-Mails, Briefen und SMS, Gemeinschaftswerk von Egon A. Prantl und Andrea Steinlechner, gleich zur Sache: Wo hier von Liebe die Rede ist, ist Leidenschaft gemeint, der ekstatische Genuss zweier Menschen und zweier Körper aneinander, der sich in Sprache niederschlägt, in Bekenntnissen und Geständnissen, in Erinnerungen und Erwartungen, in Träumen und Phantasien.
So hart und direkt, so geradlinig und authentisch, so schmutzig und ehrlich ist selten noch von Liebe und Sex erzählt worden wie in dieser außergewöhnlichen Sprachorgie … Ausführliche Leseproben finden Sie hier>>>


Lesen Sie auch:

Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen2021_roman
MutterliebeRegenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol2021

Meine Bücher im Verkauf - Dunkle Perlen

Erotiknovellen – Zweites Buch - Leseprobe
Mary - Wie der Name schon erahnen lässt, stammte sie aus dem angelsächsischen Raum. Richtig! Aus der Hölle des Weltkapitalismus, den USA. Das wusste ich damals nicht, dass man die USA in meiner etwas kleineren Welt als solche bezeichnet. Damals, als wir zum ersten Mal am Strand gemeinsam Klecker-Burgen bauten. Da war ich gerade einmal Fünf, sie ein halbes Jahr jünger. Mary, die Großnichte der Frau meines Großonkels; gewissermaßen meine „Schwieger-Groß-Cousine“.
dunkle_perlen_erotiknovellenWir wussten nicht viel von dieser Welt. Mich wunderte, dass sie so seltsam sprach. Worte, die ich nicht verstand. Umgekehrt schien das ähnlich zu sein. Doch wenn wir Burgen bauten, Löcher in den Sand gruben oder den Wasserball warfen, spielte das keine große Rolle. Der Ball und „the ball“, „borl“, klangen fast ähnlich. Beim „castle“, der Burg, war das schon etwas schwieriger. Das Sand-Loch, „the hole“ klang wie die Hohle. Ein Hohlweg, in dem wir zu Hause als Kinder gern spielten. Der Weg erinnerte stellenweise wirklich an ein Loch. Über solch kleine Eselsbrücken lernte ich meine ersten englischen Vokabeln. Über Badeanzüge, Schambehaarung, Autos, Kassettenrekorder, die verschiedensten Löcher im menschlichen Körper und deren Bedeutung für Glück und Fortpflanzung, steife Glieder, Filmkameras, Kondome, ob Zähneputzen vor dem Schlafengehen nützlich oder schädlich ist wie über untreue Ehefrauen, sprachen wir ohnehin noch nicht.
Die schwarze Mona - Wir besaßen eine Höhle in einer der zahlreichen Heumieten um den Ort herum. Die besagte diente als Futterreserve für den daneben liegenden Schafstall. Maritta besuchte uns, mich nebst drei anderen Freunden, in der Höhle. Berührung war nicht erlaubt, wir durften sie lediglich anschauen, wie sie nackt und breitbeinig auf dem Heu lag und sich selbst befriedigte. Einer nach dem anderen, jeder für sich, und jeder musste vor ihren Augen masturbieren.
Maritta, das Ebenbild einer Zigeunerin – so durfte man seinerzeit Mitglieder dieses Volkes unbeanstandet nennen. Eine schwarze Lockenmähne auf dem Kopf, die sich zwischen ihren Beinen bis weit über den Schamberg hinauf sowie ein kleines Stück an den Innenseiten der Oberschenkel hinab wiederholte, ein Urwald, der Anblick faszinierte mich.
Während sie mit zwei Fingern ihre von Haaren überwucherte Spalte öffnete oder sich am Kitzler rieb, befahl sie uns, vor ihren Augen zu wichsen. Dabei stöhnte sie leise. Wenn sie bemerkte, dass sich etwas ankündigt, streckte sie die Füße aus. Anschließend verrieb sie das Sperma auf ihren Beinen. Der Reigen wiederholte sich so lange, bis keiner mehr auch nur einen einzigen Tropfen heraus brachte. Vor der Höhle in der Warteschleife brachten wir unsere Schwänze wieder in Form, indem jeder den anderen bei der Schilderung seiner Erlebnisse mit Maritta zu übertreffen versuchte.
„Bei mir hat die richtig laut gestöhnt“, meinte einer. „So tief war sie mit ihren Pfoten in der Pflaume drin.“ Er streckte zur Demonstration drei Finger aus ... Alle Leseproben>>>

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

1und1 wir_2018_skandaloes_kino_kontrovers_filmvorstellung
92 / 100

Kommentar hinterlassen zu "Wir – 2018 – Skandalös Kino kontrovers"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.