Russland – Eilmeldung der Nachrichtenagentur TASS

eilmeldung_russland_sucht_den_super_zar

Russland sucht den Super-Zar

Die Wahl sollte am 18. März 2018 stattfinden – aaaber…

Russland – Die Nachrichtenagentur TASS berichtet

Wie soeben aus gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, hat die oberste russische Wahlbehörde die für den 18. März 2018 landesweit angesetzten Wahlen zum Präsidenten der Russischen Föderation abgesagt. Als Begründung wird angegeben:
Da am gestrigen Tag der nunmehr letzte Mitbewerber um das Präsidentenamt verhaftet wurde, lohne der Aufwand nicht, im ganzen Land noch Wahlen abzuhalten. Besonders in den fernöstlichen Regionen, wo derzeit noch tiefster Winter herrsche, sei der Aufwand exorbitant hoch. Es sei, aufgrund der bereits hohen Staatsverschuldung nicht zu vertreten, dass hunderte von Wahlurnen mittels Hubschrauber in die entlegensten Gebiete der Taiga an- und am Abend wieder abtransportiert würden, wo doch das Wahlergebnis im Wesentlichen bereits feststünde.

putin_der_neue_zarDie Wahl übernimmt eine zehnköpfige Jury

Stattdessen soll die Wahl am Nachmittag des 18. März (voraussichtlich gegen 14 Uhr) im großen Thronsaal des Kremls stattfinden. Zur Findung des Super-Zaren wurde bereits in der vergangenen Nacht eine zehnköpfige Jury zusammengestellt. Wegen seiner Erfahrungen im Show-Geschäft wurde als Vorsitzender Dieter Bohlen vorgeschlagen. Er nahm den Vorschlag bereits an. Die Namen der weiteren Jury-Mitglieder sind indes noch nicht bestätigt. Als sicher gilt, dass Boris Becker und Verona Pooth dazu gehören sollen. Eine Anfrage an die spanische Residenz der ehemaligen Russland-Korrespondentin und erklärten Putin-Freundin, Gabriele Krone Schmalz, wurde mit der Begründung abgelehnt, dass eine Mitwirkung in der Jury wegen ihrer Nähe zum derzeit einzigen Bewerber falsch ausgelegt werden könnte. Schließlich wolle man einen Wahlausgang, der an der Objektivität aller Beteiligten möglichst geringe Zweifel zulasse. Das sei man dem russischen Volk schuldig. Aus ähnlichen Gründen soll Matthias Platzeck eine Einladung abgelehnt haben. Die Wahl soll unter notarieller Aufsicht stattfinden.

Kein Kommentar des Amtsinhabers

Präsident Putin, der sich gerade am Baikalsee zum Eis-Angeln aufhält, soll die Nachricht mit einem achtlosen Schulter zucken quittiert haben. Wenig später sickerte durch, dass er es begrüßen würde, wenn noch weitere Bewerber zur Wahl stünden. Aus seinem unmittelbaren Umfeld wurden nachfolgende, von ihm selbst formulierte Ausschlussgründe bekannt:
– die Mitbewerber dürfen weder männlich noch weiblich sein,
– nicht inter- oder transsexuell,
– nicht schwul.
Die Russische Orthodoxe Kirche erklärte auf Anfrage, sie werde aus ihren Reihen keinen Gegenkandidaten stellen. Der Kommandeur einer auf der Eismeer-Insel Nowaja Sowjetzka Respublika stationierten Einheit der ehemaligen Roten Armee ließ verlauten, man sei mit den Bemühungen des amtierenden Präsidenten zur Wiederherstellung des Sowjetunion vollumfänglich zufrieden. Daher verzichte man auf die Benennung eines eigenen Kandidaten. Ähnlich äußerte sich der Vorsitzende der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation.
Wie gerade bekannt wurde, nimmt die noch als provisorisch geltende Jury Vorschläge bis Sonntag, den 18. März, 12 Uhr Moskauer Zeit, entgegen.

Erste internationale Reaktionen

staatliches_fernsehen_nordkoreaAus der deutschen Medienlandschaft gibt es eine erste Akkreditierung. Die ZDF-Heute-Show wird Sonntag ab 13 Uhr live aus dem Kreml berichten. Bei Extra 3 berate man noch, sei jedoch bereits ziemlich sicher, dass die Anwesenheit eines deutschen Fernsehsenders genüge.
Die BBC sagte wegen der von Russland in den letzten Wochen auf das Territorium Großbritanniens ausgeübten Giftgasangriffe bereits ausdrücklich ab. Die staatliche Nachrichtenagentur Nord-Koreas, Kim-Jong-Un-Sinn, ließ hingegen soeben verlauten, man werde in jedem Falle ein Beobachterteam entsenden. Ziel sei es, Anregungen für die eigene politische Arbeit einzuholen. Aus Führungskreisen Nord-Koreas wurde indes bekannt, dass man die Initiative Russlands außerordentlich begrüße. Russland sei auf dem richtigen Weg, wenn es endlich damit aufhöre, den scheinheiligen und verlogenen, so genannten westlichen Demokratien die faulenden Schwänze zu lutschen. Man solle sich doch wieder zu den gemeinsamen Werten des Weltkommunismus bekennen.
Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.


Falls Sie noch Interesse an weiteren Artikeln aus der Rubrik Sexolosophie und Satire haben sollten:

martin_schulz_ein_nachrufManfred Schulz – Ein Nachruf – Martin oder Manfred? Das ist hier die Frage – Da ich dieses für die SPD so fatale Jahr von Januar 2017 bis Februar 2018 ganz besonders aufmerksam beobachtete, zahlreiche Posts in den (a)sozialen Netzwerken schrieb und dabei stets den Namen „Manfred“ verwendete… Zum Beitrag>>>


ganz-frankreich-im-freudentaumel-martin_schulz_in_parisGanz Frankreich im Freudentaumel – Das französische Volk empfängt Manfred Schulz – Staatsempfang im Elysee-Palast – Während die deutsche Lügen-Presse und die Skandal-Journaille von ARD und ZDF am 20. und 21. dieses Monats ihre Nachrichten mit den neusten Meldungen über den Clown am Bosporus, Recep Tayyip Erdogan, geradezu überluden… Zum Beitrag>>>


martin_schulz_der_große_bluff_ein_trauerspiel_in_drei_aktenMartin Schulz – Der große Bluff – Oder wie er wirklich zum Kanzler- kandidaten der SPD wurde – Ein Trauerspiel in drei Akten – Irgendwann im Herbst 2016 im Willy-Brandt-Haus. Ein Team investigativer Journalisten der Buxtehuder Volksstimme wühlte sich in wochenlanger quälender Kleinstarbeit unter den Straßen rund um das Willy-Brandt-Haus hindurch… Zum Beitrag>>>


kurzer_abriss_der_geschichte_bayernsKurzer Abriss der Geschichte Bayerns – Oder die Geschichte einer ungewöhnlichen Liebe – Was keiner wirklich weiß: die Bayern stammen aus Asien und ließen sich vor etwa 2.500 Jahren auf dem Balkan nieder. Ob sie der indo-europäischen Sprachfamilie angehören, ist schwer feststellbar aber eher unwahrscheinlich…. Zum Beitrag>>>


Aus aktuellem Anlass

heiko_maas_rettet_die_welt_Heiko Maas rettet die Welt – Ein nicht ganz so lustiger Beitrag zu einem noch viel ernsteren Thema – Oder wie ein moderner Don Quichote mit stumpfem Schwerte kämpft …. zum Beitrag>>>>

Zum 200. Geburtstag Karl Marx am 5. Mai 2018

karl_marx_und_die_sexuelle_revolution_voliKarl Marx und die sexuelle Revolution, Teil I – oder die wahre Entstehungsgeschichte des Dialektischen und Historischen Materialismus….. Freiheit – Gleichheit – Nacktheit … zum Beitrag>>>>>


karl_marx_und_die_sexuelle_revolution_voliiKarl Marx und die sexuelle Revolution, Teil II – Mit bürgerlichem Namen Karl Friedrich Mey, war mein Ur-Ur-Ur-Großvater ständig auf der Flucht vor blutrünstigen und fehmegierigen Landadligen, geldgeilen Frühkapitalisten und besonders… zum Beitrag>>>>>


Lesen Sie auch:

Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen
MutterliebeRegenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol

Regenwürmer vertragen kein Coffein

Die Geschichte einer ungewöhnlichen Liebe
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob mir das in dieser Geschichte niedergeschriebene erspart geblieben wäre, hätte ich nicht am 25. August des Jahres 1997 virtuell einen Chatroom betreten, der den vielversprechenden Namen „Manager-Treff“ trug. Ebenso wenig sicher bin ich mir, ob es nicht besser gewesen wäre, der Bekanntschaft, die sich an besagtem Tage anbahnte, lieber aus dem Wege zu gehen.
Überhaupt nicht sicher hingegen bin ich mir, ob ich das Ganze nicht vielleicht doch hätte erleben wollen und vielleicht tief traurig darüber gewesen wäre, hätte es überhaupt nicht stattgefunden. Was selbstverständlich hinterher niemand hätte wissen können, am wenigsten ich selbst ...Lisa, gerade vierzehn geworden, benahm sie sich völlig ungeniert, als wir uns zum ersten Mal begegneten. Man könnte so weit gehen, sie als völlig schamlos zu bezeichnen. Frech, kess, einen Hauch frivol. Sogar eine Prise Obszönität schien tief in ihrem Wesen versteckt zu sein. Das lag wohl eher daran, dass sie nicht vollumfänglich imstande war, die Wirkung ihres frühreifen Körpers auf spätreife Männer in seiner gnadenlosen Wucht auch nur ansatzweise zu erkennen.
frank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenLuise, blond und zweigeteilt in die lähmende Kälte des Nordens oben herum. Weiter südlich, vom Nabel abwärts, das ewig lodernde Feuer der Südländerin. Das war nicht immer so. Als wir uns das erste Mal körperlich trafen, wirkte sie welk. In ihrem Schoß schien sie trocken und völlig erkaltet. Später entwickelte sich die Region zwischen ihren Oberschenkeln zu einem pulsierenden Moloch, der mich, flog sie ihrem Höhepunkt entgegen, jedes Mal in sich hinein sog. Wenn er mich wieder ausspuckte, dann einzig zu dem Zwecke, mich einen Augenblick später erneut zu verschlingen. Wie eine wiederkäuende Kuh. Wir lernten uns in dem eingangs erwähnten Chat-Room kennen, in der Zeit kurz nachdem das internationale Spinnennetz seine Ausläufer über den großen Teich hinweg bis nach Deutschland wie in den Rest der Welt hinein schob.
Luise bewegt sich weiter, schneller … Nichts geht mehr, rien ne va plus. Enttäuscht wirft sie sich auf den Rücken. Ein Zischen dringt aus ihrem Hals. Wie wenn man beim Ausatmen die Zunge an den Gaumen drückt, wie bei einer Schlange, begleitet von zornigem Stirnrunzeln. Das höre und sehe ich zum ersten Mal. Bislang gab es nie einen Grund dafür.
„Wir haben den ganzen Tag Zeit … Dazu die halbe Nacht …“, will ich sie vertrösten. Doch sie springt bereits aus dem Bett. Grollend zieht sie sich den Morgenmantel über, anschließend geht sie ins Bad. Als ich ihr wenig später folge, kommt Lisa in Bernys Begleitung aus ihrem Zimmer heraus. Zähnefletschend wedelt er mit dem Schwanz. Lisa lacht mich aus ihren strahlenden Augen heraus an, so blau wie tief. Einen Augenblick lang berühren sich im Vorübergehen unsere Hände, ein Hauch Zärtlichkeit. Sekundenbruchteile wandeln sich zu einem endlosen Flug in die Ewigkeit, am Ende ein Licht, das ein leises Sirren sendet. So muss Odysseus den Gesang der Sirenen empfunden haben …Alle Leseproben>>>

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

1und1

eilmeldung_russland_sucht_den_super_zar

79 / 100

2 Kommentare zu "Russland – Eilmeldung der Nachrichtenagentur TASS"

  1. Putin zeigt Euch allen den dicken Daumen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.