Die Bibel und die Pornografie

die-bibel-und-die-pornografie

Was man schon immer wusste, aber nie zu sagen wagte

Aber nun wissen wir es besser und wer sagt es uns? Die Bibel

Die Bibel über den Sex

„Und Gott sah, dass es gut war.“ So steht es in der Bibel. Dabei ist nichts mehr gut! Die Bibel erzählt von Sex und Gewalt! Prompt landet sie in den USA auf der Liste der am häufigsten beanstandeten Bücher. Die US-Bürger werden empfindlich, wenn es darum geht, was gesagt werden darf und was nicht – Sex & Crime statt Love & Peace – (Quelle ZDF)

Also wenn Sie Ihre Kinder in Zukunft vor jugendgefährdenden Schriften beschützen wollen, dann befehlen Sie ihnen: Lies nicht so viel in der Bibel!

….die Bibel ist das jüngste Opfer eines gesellschaftlichen Wandels. An Hochschulen werden Lehrpläne nach Stellen durchkämmt. Die Studenten der Columbia University in New York wollen seit einiger Zeit vor Ovids „Metamorphosen“ gewarnt werden: Die Geschichten von den „liebestollen“ Göttern und ihren „Nachstellungen“ laufen in der Regel auf den Tatbestand der sexuellen Nötigung hinaus. Wer sich dem nicht aussetzen möchte, soll die Möglichkeit haben, den Raum zu verlassen, bevor das Buch behandelt wird….. kaum zu glauben?! – Lesen Sie den ganzen Beitrag>>>

Hieronymus_Bosch  (Bildquelle Wikipedia) – Sex, Sex, Sex, Gruppensex, Unzucht, jeder mit jederm, hetero und homo – so stellte bereits Hieronymus Bosch seine Bibelszenen dar – das Paradies, ein Garten der Lüste, wo man sich all den Genüssen hinzugeben pflegte, die das Leben aus Gottes Erden zu bieten hat….

ABER: Die antiken Götter sind die Schlimmsten
Denn bei den sexuellen Übergriffigkeiten hören die Götter ja nicht auf, sie machen sich auch der Altenfeindlichkeit schuldig: Apoll etwa verdonnert Sibylle, die ihm nicht zu Willen ist, zu tausend Jahren körperlichen Verfalls. Anfällige Studenten bekommen da schnell ein mulmiges Gefühl – Psychologen sprechen von „triggern“. Professoren müssen das berücksichtigen…..

raffael_triumph_der_galatea  (Triumph der Galatea – Fresko von Raffael)Es war am Ende der 90`er, da fragte man sich, nachdem Übergriffe geistlicher Fürsorger auf Kinder und Jugendliche in Größenordnungen bekannt wurden: Wie oder woher mag das wohl kommen? Nun, wie wir jetzt sehen – sie sind verdorben vom täglichen Lesen in der Bibel, von all den Kirchenmalereien, die sie tagtäglich umgeben, Paare in eindeutigen Posen, nackte Engelchen, die schamlos ihre niedlichen Geschlechtsteile zur Schau stellen und von der Last des Zölibats. Kein Wunder, wenn man pädophil oder Sex-Besessen wird, schließlich ist „Nur-Masturbation“ am Ende langweilig….
Wenn Sie also, meine sehr verehrten Leserinnen und Leser, demnächst über die Neuanschaffung von Kopfkissen-Literatur oder gar eines neuen Pornos nachdenken? Kaufen Sie doch einfach die Bibel! Oder:


Sex & Crime im Vatikan – „Die Borgias“ 

Rom, 1492: Nach dem Tod von Papst Innozenz VIII. gelingt es dem ehrgeizigen spanischen Kardinal Rodrigo Borgia durch geschickte Manipulationen der neue Papst Alexander VI. zu werden. Endlich verfügt der skrupellose Patriarch – und damit sein Clan – über Macht und Reichtum und Alexander VI. ist jedes Mittel recht, um seinen Einfluss weiter auszubauen. In seinem Ränkespiel nutzt er auch seine beiden Söhne Juan und Cesare und deren Schwester Lucrezia hemmungslos aus. Gefährlich werden dem machtgierigen Papst allein die Frauen, allen voran die schöne Giulia Farnese, für die er seine langjährige Geliebte und Mutter seiner Kinder, Vanozza de Cattanei, abschiebt. Giulia nutzt die Zuneigung Rodrigos geschickt, um den Familien-Clan zu spalten.

Die komplette Serie bei Amazon

Spannend und unterhaltsam – Die komplette Serie ist abslut sehenswert, auch wenn viele Szenen, gerade in den letzten beiden Staffeln, fast nur im Dunklen spielen, lohnt sich das ansehen dieser Serie.
Man erfährt unheimlich viel über die damalige Zeit und versteht die Zusammenhänge mit der Reformation, die einige Zeit später hochschwabte.
Die Schauspieler haben ihr Bestes gegeben und brillieren auch durch gute Leistungen.


Lesen Sie auch:

Meine Bücher im Verkauf

mutterliebe_taschenbuchfrank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenchrissys_tagebuchdunkle_perlen_erotiknovellenhemmungslos_frivol_erotische_erzaehlungen
MutterliebeRegenwürmer vertragen kein CoffeinChrissys Tagebuch Teile 1 und 2Dunkle PerlenHemmungslos frivol

Regenwürmer vertragen kein Coffein

Die Geschichte einer ungewöhnlichen Liebe
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob mir das in dieser Geschichte niedergeschriebene erspart geblieben wäre, hätte ich nicht am 25. August des Jahres 1997 virtuell einen Chatroom betreten, der den vielversprechenden Namen „Manager-Treff“ trug. Ebenso wenig sicher bin ich mir, ob es nicht besser gewesen wäre, der Bekanntschaft, die sich an besagtem Tage anbahnte, lieber aus dem Wege zu gehen.
Überhaupt nicht sicher hingegen bin ich mir, ob ich das Ganze nicht vielleicht doch hätte erleben wollen und vielleicht tief traurig darüber gewesen wäre, hätte es überhaupt nicht stattgefunden. Was selbstverständlich hinterher niemand hätte wissen können, am wenigsten ich selbst ...Lisa, gerade vierzehn geworden, benahm sie sich völlig ungeniert, als wir uns zum ersten Mal begegneten. Man könnte so weit gehen, sie als völlig schamlos zu bezeichnen. Frech, kess, einen Hauch frivol. Sogar eine Prise Obszönität schien tief in ihrem Wesen versteckt zu sein. Das lag wohl eher daran, dass sie nicht vollumfänglich imstande war, die Wirkung ihres frühreifen Körpers auf spätreife Männer in seiner gnadenlosen Wucht auch nur ansatzweise zu erkennen.
frank_c_mey_regenwuermer_vertragen_kein_coffein_leseprobenLuise, blond und zweigeteilt in die lähmende Kälte des Nordens oben herum. Weiter südlich, vom Nabel abwärts, das ewig lodernde Feuer der Südländerin. Das war nicht immer so. Als wir uns das erste Mal körperlich trafen, wirkte sie welk. In ihrem Schoß schien sie trocken und völlig erkaltet. Später entwickelte sich die Region zwischen ihren Oberschenkeln zu einem pulsierenden Moloch, der mich, flog sie ihrem Höhepunkt entgegen, jedes Mal in sich hinein sog. Wenn er mich wieder ausspuckte, dann einzig zu dem Zwecke, mich einen Augenblick später erneut zu verschlingen. Wie eine wiederkäuende Kuh. Wir lernten uns in dem eingangs erwähnten Chat-Room kennen, in der Zeit kurz nachdem das internationale Spinnennetz seine Ausläufer über den großen Teich hinweg bis nach Deutschland wie in den Rest der Welt hinein schob.
Luise bewegt sich weiter, schneller … Nichts geht mehr, rien ne va plus. Enttäuscht wirft sie sich auf den Rücken. Ein Zischen dringt aus ihrem Hals. Wie wenn man beim Ausatmen die Zunge an den Gaumen drückt, wie bei einer Schlange, begleitet von zornigem Stirnrunzeln. Das höre und sehe ich zum ersten Mal. Bislang gab es nie einen Grund dafür.
„Wir haben den ganzen Tag Zeit … Dazu die halbe Nacht …“, will ich sie vertrösten. Doch sie springt bereits aus dem Bett. Grollend zieht sie sich den Morgenmantel über, anschließend geht sie ins Bad. Als ich ihr wenig später folge, kommt Lisa in Bernys Begleitung aus ihrem Zimmer heraus. Zähnefletschend wedelt er mit dem Schwanz. Lisa lacht mich aus ihren strahlenden Augen heraus an, so blau wie tief. Einen Augenblick lang berühren sich im Vorübergehen unsere Hände, ein Hauch Zärtlichkeit. Sekundenbruchteile wandeln sich zu einem endlosen Flug in die Ewigkeit, am Ende ein Licht, das ein leises Sirren sendet. So muss Odysseus den Gesang der Sirenen empfunden haben …Alle Leseproben>>>

Sie sind nicht Kunde|in bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Schnupperangebote in meiner Edition Triangel der Lüste - Band 1 bis 6 mit allen meinen Büchern als eBook für je 1,99 EURO bei google play BookRix u. a...... Einfach den Titel -Triangel der Lüste - in die Suchabfrage eingeben Oder Kauf direkt beim Autor mit Wunschsignatur - Information hier>>>

Besuchen Sie auch meine Autorenseite bei Amazon>>>

Zufällige Werbeeinblendungen - Wenn Sie Werbung auf diesem Blog schalten wollen, dann senden Sie bitte eine Anfrage über das Kontaktformular>>>>

Nutzen Sie das große Angebot von Amazon prime-music
amazon-prime-music

1und1

die-bibel-und-die-pornografie

76 / 100

Kommentar hinterlassen zu "Die Bibel und die Pornografie"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.